maXXim data – Mobile Daten-Flatrate im D-Netz für monatlich 19,95 Euro

maxxim

Das mobile Internet kann als DSL-Alternative und auch als zusätzlicher Internetzugang für unterwegs verwendet werden. Dank hoher Übertragungsgeschwindigkeiten in den UMTS– und EDGE-Ausbaugebieten sind Nutzer mit bis zu 7 Mbit/s auch unterwegs online. Besonders begehrt sind bei den Nutzern die Datentarife in den Mobilfunknetzen von T-Mobile und Vodafone, denn diese Netze sind besonders gut ausgebaut. Auch der Mobilfunkanbieter maXXim nutzt die D-Netze, nämlich das Mobilfunknetz von T-Mobile für seine Prepaidkarte und das Mobilfunknetz von Vodafone für seine neue UMTS-Flatrate.

Für 19,95 € pro Monat können Nutzer der neuen UMTS-Flatrate maXXim data mobil surfen. Dieser günstige Preis gilt in den ersten 24 Monaten der Nutzung. Dass die Datenflatrate monatlich gekündigt werden kann, also keine Mindestvertragslaufzeit hat, ist ein weiterer Pluspunkt. Abgerechnet wird der Tarif monatlich über eine Rechnung (postpaid). Es fällt eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 24,95 € an. Wer mag, kann sich zu seinem neuen Datentarif passende Hardware mitbestellen. Die Abfrage der UMTS-Verfügbarkeit und die Bestellung kann einfach online bei maXXim vorgenommen werden.

Update vom 27.10.2009

Kunden, die den Datentarif bestellen, erhalten nun eine Flatrate in dem Mobilfunknetz von T-Mobile. Zudem steht in den Geschäftsbedingungen von maXXim data: ` Die nutzungsunabhängige Grundgebühr ist ein laufendes Entgelt …, das in der Regel monatlich im Voraus erhoben wird.´

Weitere Informationen

maXXim – Handytarif

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


13 − drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Unlimitiertes Datenvolumen – der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Unlimitiertes Datenvolumen

Der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Freenet FUNK bietet mit dem unlimited Tarif unlimitiertes LTE-Datenvolumen für 99 Cent pro Tag. Der Tarif wird über eine App gesteuert und kann täglich gekündigt oder gewechselt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Tarif bis zu 30 Tage pro Jahr zu pausieren. […]

Avast und AVG – Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Avast und AVG

Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Sicherheitsexperten entdeckten in den Anti-Virenprogrammen Avast und AVG eine zehn Jahre alte Sicherheitslücke. Nutzer, die nur selten mit dem Internet verbunden sind, sollten die installierte Version überprüfen und gegebenenfalls das herausgegebene Patch installieren. […]

Achtung Betrug - Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Achtung Betrug

Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Vermehrt erhalten Handybesitzer englischsprachige Anrufe, die angeblich von den Polizeibehörden Europol oder Interpol kommen. Inzwischen werden auch vermehrt Anrufe in deutscher Sprache vorgenommen. Die Täter behaupten meist, den Betroffenen seien persönliche Daten gestohlen worden und Kriminelle würden diese Daten nutzen, um Straftaten zu begehen. […]

Urteil – mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Urteil

mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Mobilcom-debitel muss im Rahmen eines Gewinnabschöpfungsverfahrens 12,25 Millionen Euro an den Bundeshaushalt bezahlen. Grund hierfür ist der Unrechtsgewinn, den der Anbieter mit überhöhten Rücklastschriftpauschalen erzielt hat. Geklagt hatte der Deutsche Verbraucherschutzverband gegen den Mobilfunkanbieter. […]