Für AVM FRITZ!Box und FRITZ!Fon – Großes Weihnachts-Update

FRITZ!Box Fon WLAN 7240

AVM hat ein aktuelles Update für die Modelle FRITZ!Box Fon WLAN 7270 und FRITZ!Box Fon WLAN 7240 und das Telefon FRITZ!Fon MT-D bereitgestellt. Das `große Weihnachtsupdate´ beinhalte die besten Entwicklungen aus dem FRITZ! Labor, verspricht der Hersteller. Der schnellste Weg zu dem Update führe über die automatische Update-Benachrichtigung der FRITZ!Box, rät AVM. Es kann aber auch direkt aus dem FRITZ!Box-Service-Portal heruntergeladen werden, in dem auch Tipps rund um die Hardware zu finden sind. Besitzer einer FRITZ!Box Fon WLAN-Modelle 7270 oder 7240 bekommen durch das Update beispielsweise eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit bei dem Zugriff auf angeschlossene USB- und Online-Speicher. Und es wird automatisch der freie Speicherplatz des angeschlossenen Geräts angezeigt. Die Bedienung der Benutzeroberfläche wurde einfacher gestaltet, insbesondere in dem Bereich der WLAN-Einstellungen. Der Online-Monitor zeigt Informationen über den Status, die Auslastung, Dauer und Übertragungsvolumen der Internetverbindung.

Für das Schnurlostelefon FRITZ!Fon MT-D gibt es mit dem Update einige neue Funktionen. Internetradio und Podcasts können nun über das Telefon abgerufen werden. Laufende Anruferbeantworteraufzeichnungen können laut mitgehört und übernommen werden. Mitteilungen können nach der Weiterleitung per Email automatisch gelöscht werden. Zudem wurden dem FRITZ!Fon MT-D weitere Klingeltöne und die die Möglichkeit spendiert, das Online-Telefonbuch direkt in der FRITZ!Box oder an dem Handgerät zu bearbeiten. Jedem Handgerät kann ein eigenes Telefonbuch zugewiesen werden. Wer Lust auf mehr Ideen zum Ausprobieren hat, kann einen Blick in das FRITZ!Labor werfen. Dort können noch nicht in ein Update übernommene Neuerungen probiert und kommentiert werden.

Weitere Informationen

DSL-Hardware
DSL-Angebote

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 − vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]

Fake Pop-Up-Fenster – BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Fake Pop-Up-Fenster

BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Die Bundesnetzagentur warnt vor falschen Pop-Up-Fenster-Fehlermeldungen und schaltet weiterhin konsequent Rufnummern ab, die dort für vermeintliche Hilfe angegeben werden. Hinter den Fake Pop-Ups stecken Betrüger, die Verbraucher zu einem teuren Reparaturauftrag drängen wollen. […]