Falsches Spiel bei 01056 – Jetzt wird der Kunde abkassiert

Telefon

Lange Zeit gehörte das Angebot des Call-by-Call Anbieters PM² Telecommunication zu den stabilsten auf dem Call-by-Call Markt. Über die Vorvorwahl 01056 konnte besonders günstig in das Ausland telefoniert werden, wodurch der Anbieter insbesondere in diesem Bereich viele Stammkunden gewonnen hat. Nun aber zeigt der Provider ein anderes Gesicht. Ohne Ankündigung änderte er die Preise und die Taktung. Zugleich deaktivierte er die Tarifansage, die die Kunden vor dem Verbindungsaufbau über den aktuellen Preis informierte. Innerhalb der letzten Tage erhöhte der Call-by-Call Anbieter PM² Telecommunication alle Preise um ein vielfaches und das, ohne die Redaktion des telespiegel und offenbar auch viele andere Betreiber großer Datenbanken auf diese weitreichenden Änderungen hinzuweisen. Telefonate in die deutschen Festnetze mit der Vorvorwahlnummer 01056 werden nun zudem in einer wesentlichen ungünstigeren Taktung abgerechnet. Den wenigsten Kunden dürften diese Änderungen bisher aufgefallen sein, denn auch die Tarifansage wurde deaktiviert. Nachdem der telespiegel entsprechende Hinweise erhalten hat, wurden die Änderungen am Donnerstag in die Datenbanken des telespiegel eingepflegt. Für Nachfragen seitens unserer Redaktion war der Anbieter bisher nicht erreichbar und anwortete auch nicht auf unsere schriftlichen Anfragen. Aufgrund dieser Vorkommnisse wurde der Anbieter in der telespiegel Datenbank deaktiviert.

Update vom 26.11.2009

PM² Telecommunication hat im September ein Insolvenzverfahren beantragt. In diesem Verfahren ist ein vom Amtsgericht Offenbach beauftragter Rechtsanwalt als Insolvenzverwalter tätig ist.

Update vom 22.04.2010

Call-by-Call mit 01056 – Verbraucherzentralen klagen gegen den Anbieter PM2
Die Insolvenz des Anbieters soll inzwischen abgewendet sein, heißt es in einschlägigen Internetforen.

Update vom 17.08.2010

Call by Call mit der 01056 – Anbieter PM² wird zu Arcinum GmbH

Weitere Informationen

Call-by-Call – Ortsgespräche
Call-by-Call – Ferngespräche
Call-by-Call – Festnetz zu Handy
Call-by-Call – Ausland
Call-by-Call – Druckversion – Kurzform zum Ausdrucken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − 14 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Sexting bei Jugendlichen – weniger weit verbreitet als angenommen

Sexting bei Jugendlichen

weniger weit verbreitet als angenommen

Die Ergebnisse einer Studie der Florida Atlantic University (FAU) zeigen, dass Sexting bei Jugendlichen weniger weit verbreitet ist, als bisher angenommen wurde. Lediglich 11 Prozent der Probanden gaben an bereits selbst erotischen Content versendet zu haben. […]

Private Überschuldung – Mobilfunk als Schuldenfalle für junge Menschen

Private Überschuldung

Mobilfunk als Schuldenfalle für junge Menschen

Das Statistische Bundesamt hat eine Statistik zur privaten Überschuldung veröffentlicht. Aus der Statistik geht hervor, dass die meisten jungen Personen unter 25 Jahren Schulden bei Telekommunikationsunternehmen haben. Der Hauptauslöser ist eine unwirtschaftliche Haushaltsführung. […]

Nach jahrelangen Verhandlungen – Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Nach jahrelangen Verhandlungen

Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Die EU-Kommission hat der Übernahme des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia durch den britischen Konzern Vodafone unter bestimmten Auflagen zugestimmt. Mit dieser Entscheidung gehen jahrelange Verhandlungen mit der Unitymedia-Mutter Liberty Global zu Ende. […]

VATM und Telekom – ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

VATM und Telekom

Ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

Die Bundesnetzagentur will durch den Druck der EU-Kommission die Grundlage für Call-by-Call und Preselection aufheben. VATM und Telekom wollen nun gemeinsam eine Lösung für die weitere Nutzung der Sparvorwahlen in Deutschland finden. […]