Alice Service-Versprechen – Kein Problem oder Gutschrift

Alice Service-Versprechen - Kein Problem oder Gutschrift

Viele DSL-Kunden sind genervt. Inkompetente und unfreundliche Hotlines, monatelange Wartezeiten bei einem einfachen Anbieterwechsel, späte Hilfe bei Anschlussproblemen, das sind einige der Gründe für viele unzufriedene Kunden. Manche DSL Anbieter geloben Besserung, insbesondere nachdem wieder einmal das Ergebnis einer Kundenumfrage bekannt wurde. Doch grundlegend geändert hat sich bisher wenig. Nun greift die Marke Alice das Thema für sich auf. Alice will seinen Service nicht mehr nur versprechen, sondern garantieren und verpflichtet sich sogar zu einer Gutschrift, sollte es sein Versprechen nicht halten.

Der Telefon- und DSL-Anbieter Alice verspricht seinen Neukunden, die zu ihm wechseln, dass sie ihren Telefonanschluss beziehungsweise Internetanschluss innerhalb von drei Wochen ab Auftragsbestätigung erhalten. Auch seinen Bestandskunden macht das Hamburger Unternehmen ein Versprechen, nämlich die Entstörung ihres Anschlusses innerhalb von 24 Stunden nach Meldung der Störung. Sollte Alice eines dieser Versprechen nicht halten, erklärte das Unternehmen, erhalte der Kunde eine Gutschrift über eine Grundgebühr auf Anfrage binnen vier Monaten ab Datum der Auftragsbestätigung beziehungsweise der Störungsmeldung. Für einige Kunden wird dieses Versprechen vielleicht ein Grund sein, der Marke Alice ihr Vertrauen zu schenken.

Weitere Informationen

DSL Angebote für Einsteiger
DSL Wechsler Angebote

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


7 + 6 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Die aktuellen O2-Tarif-Angebote – hier können Selbständige sparen

Die aktuellen O2-Tarif-Angebote

Hier können Selbständige sparen

Aktuell sparen Selbständige bei den O2 HomeSpot-Tarifen die Anschlussgebühr in Höhe von 69,99 Euro. Zusätzlich gibt es auch bei den Mobilfunk-Tarifen aktuell attraktive Angebote für Selbständige, die bis einschließlich 6. September 2022 gültig sind. […]

Gerichtsurteil

Urteil

Rückforderungsanspruch gegen Online-Glücksspielanbieter

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Rückforderungsanspruch eines Klägers gegen einen Online-Glücksspielanbieter mit Sitz in Malta gerechtfertigt ist. Der Kläger hatte zuvor mehr als 61 000 Euro in dem Online-Casino verloren. Dieses besitzt jedoch keine Lizenz für das entsprechende Bundesland. […]

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren – diese Roaming-Fallen gibt es

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren

Diese Roaming-Fallen gibt es

Im EU-Ausland profitieren Verbraucher von „Roam like at Home“. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen dennoch Roaming-Gebühren anfallen können. Auch außerhalb der EU, auf dem Schiff oder in einem Flugzeug kann es sehr schnell sehr teuer werden. Verbraucher sollten daher einige Roaming-Fallen kennen. […]