Handytarif für Kosmopoliten – Preissenkung und Handysurf-Flatrate bei blauworld

blauworld

Handytarife mit günstigen Preisen für Telefonate und SMS innerhalb Deutschland gibt es viele. Einen Mobilfunktarif, mit dem man sowohl innerhalb Deutschlands als auch in das Ausland zu vertretbaren Preisen telefonieren kann, ist seltener. Eine Ausnahme bildet beispielsweise das Angebot AY Yildiz, das als Ethno-Produkt türkischstämmige Deutsche begeistern soll. Mit blauworld richtet sich ein Tarif an Menschen, die Kontakte in unterschiedlichen Ländern haben.

Viele Länder günstig

Auch blauworld wird in dem Mobilfunknetz von E-Plus abgewickelt. Der Handytarif bietet Telefonate innerhalb Deutschlands für 15 Cent pro Minute, mit anderen blauworld-Kunden für 5 Cent pro Minute. SMS kosten innerhalb Deutschlands 15 Cent pro Stück. Doch der Tarif kann mehr. Telefonate in das Ausland werden ab 4,9 Cent pro Minute abgerechnet, zuzüglich 15 Cent je Verbindung. Für lange Gespräche mit Verwandten oder Geschäftspartnern im Ausland ist dieser Handytarif also gut geeignet. Die besonders günstigen Preise gibt es nicht nur für ein bestimmtes Land, sondern ab Anfang April für 220 Länderziele. Weltenbummler finden in blauworld aber auch einen Tarif für Telefonate innerhalb des Auslands. Telefonate in dem Ausland sind ab 49 Cent pro Minute möglich, SMS im Ausland kosten ab 13 Cent pro Stück.

Neben Optionen zur Erweiterung des Tarifs mit Telefon-Flatrates wird es demnächst auch eine Surf-Flatrate für die Nutzung mit dem Handy geben. Für 7,90 € surft der Kunde 30 Tage lang innerhalb Deutschlands ohne weitere Kosten. Ab einem Datenvolumen von 250 MB pro Abrechnungszeitraum drosselt der Anbieter die Datenübertragungsgeschwindigkeit, zusätzliche Kosten fallen für die Datenübertragung dennoch nicht an. Die betragen ohne diese Datenflatrate immerhin 49 Cent pro MB. Die neuen Preise gelten ab 05. April, die Handy-Surf-Flatrate ist ab dem 01. April erhältlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf − 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Nach jahrelangen Verhandlungen – Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Nach jahrelangen Verhandlungen

Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Die EU-Kommission hat der Übernahme des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia durch den britischen Konzern Vodafone unter bestimmten Auflagen zugestimmt. Mit dieser Entscheidung gehen jahrelange Verhandlungen mit der Unitymedia-Mutter Liberty Global zu Ende. […]

VATM und Telekom – ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

VATM und Telekom

Ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

Die Bundesnetzagentur will durch den Druck der EU-Kommission die Grundlage für Call-by-Call und Preselection aufheben. VATM und Telekom wollen nun gemeinsam eine Lösung für die weitere Nutzung der Sparvorwahlen in Deutschland finden. […]

Handy-Abofallen durch Werbebanner – so schützen sich Verbraucher

Handy-Abofallen durch Werbebanner

So schützen sich Verbraucher

Verbraucher finden immer wieder unbekannte Posten auf ihrer Handyrechnung. Die ungewollten Abo-Fallen lauern meist hinter Werbebannern oder Buttons, so dass die Betroffenen zunächst keinerlei Kenntnis über den Abschluss des Abonnements haben. […]

Lokale 5G-Frequenzen – Regionale Netzbetreiber in den Startlöchern

Lokale 5G-Frequenzen

Regionale Netzbetreiber in den Startlöchern

Die lokalen und regionalen Netzbetreiber stehen in den Startlöchern. BREKO fordert, dass die Vergabe durch die Bundesnetzagentur für die lokale Nutzung der 5G-Frequenzen zeitnah startet. Die Frequenzbereiche 3,7 bis 3,8 sowie 26 GHz sind für lokale Anwendungen reserviert. […]