Google Music – Online-Musikangebot im Play Store auch in Deutschland

Musikangebot Google Music im Play Store

Seit dem Start des ehemaligen Android Markets hat Google einiges an dem Angebot verändert. Zunächst ist da der Name, „Android Market„ wurde in „Play Store„ umbenannt. (telespiegel-News vom 08.03.2012) Im Zuge der neuen Namensgebung wurden unter diesem Begriff einige Dienste zusammengefasst. Den deutschen Nutzern werden dort seitdem neben Apps für das Android-Betriebssystem auch eBooks angeboten. Hinzu kamen ebenfalls Filme als Video-on-Demand-Angebot und Geräte mit Googles mobilen Betriebssystem.

Am 13. November wird Google das bisher nicht hierzulande abrufbare Angebot Google Music für Nutzer in Europa im Play Stores verfügbar machen. Das teilte das Unternehmen in seinem Firmen-Blog mit. Der Konzern hat sich dafür mit großen Musiklabeln, zuletzt auch mit Warner Music zusammengetan. Die User können aus bisher 20.000 Musiktiteln wählen, Titel kaufen, kostenlos in der Google Cloud speichern und auf den Endgeräten abrufen. Per scan & match werden die Titel auf der Festplatte der Nutzer mit denen auf den Google-Servern abgeglichen. Mit Google Music macht Google bald auch hierzulande Diensten wie Apple iTunes und Amazon Konkurrenz.

Update vom 13.11.2012

Google startet den Dienst wie angekündigt in Deutschland. Das Unternehmen arbeitet dafür mit den Musiklabels Universal Music Group, EMI, Sony Music Entertainment und Warner Music Group.

Weitere Informationen

Cloud-Datendienste

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 − 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Unlimitiertes Datenvolumen – der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Unlimitiertes Datenvolumen

Der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Freenet FUNK bietet mit dem unlimited Tarif unlimitiertes LTE-Datenvolumen für 99 Cent pro Tag. Der Tarif wird über eine App gesteuert und kann täglich gekündigt oder gewechselt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Tarif bis zu 30 Tage pro Jahr zu pausieren. […]

Avast und AVG – Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Avast und AVG

Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Sicherheitsexperten entdeckten in den Anti-Virenprogrammen Avast und AVG eine zehn Jahre alte Sicherheitslücke. Nutzer, die nur selten mit dem Internet verbunden sind, sollten die installierte Version überprüfen und gegebenenfalls das herausgegebene Patch installieren. […]

Achtung Betrug - Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Achtung Betrug

Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Vermehrt erhalten Handybesitzer englischsprachige Anrufe, die angeblich von den Polizeibehörden Europol oder Interpol kommen. Inzwischen werden auch vermehrt Anrufe in deutscher Sprache vorgenommen. Die Täter behaupten meist, den Betroffenen seien persönliche Daten gestohlen worden und Kriminelle würden diese Daten nutzen, um Straftaten zu begehen. […]

Urteil – mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Urteil

mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Mobilcom-debitel muss im Rahmen eines Gewinnabschöpfungsverfahrens 12,25 Millionen Euro an den Bundeshaushalt bezahlen. Grund hierfür ist der Unrechtsgewinn, den der Anbieter mit überhöhten Rücklastschriftpauschalen erzielt hat. Geklagt hatte der Deutsche Verbraucherschutzverband gegen den Mobilfunkanbieter. […]