Geodatendienste – Zentrale Internetplattform für Informationen und Widersprüche

Widerspruch bei Google Street View und anderen Geodatendiensten

Als Google vor fast zwei Jahren auch in Deutschland den Geodatendienst „Street View„ startete (telespiegel-News vom 18.11.2010), gab es heftige Diskussionen. Während die Befürworter von der bereitgestellten Panaroma-Strassenansicht begeistert waren, fürchteten Kritiker um den Datenschutz. Daraufhin verpixelte Google exklusiv in Deutschland Häuser und Grundstücke auf Forderung der Besitzer und Mieter. Dass Microsoft kurz darauf mit „Bing Streetsite„ einen ähnlichen Dienst startet, löste allerdings nicht so großes Aufsehen aus.

Im März des Jahres 2011 unterzogen sich diverse Anbieter von Geodatendiensten einer Selbstverpflichtung. Unter anderem wurde eine zentrale Internetplattform aufgebaut. Bürger können dieses Portal unter anderem nutzen, wenn sie möchten, dass ihr Haus oder ihre Wohnung verpixelt dargestellt werden. Nach der Adresseingabe listet der Webseite auf, welche Unternehmen dort Bilder-Dienste anbieten. Statt jeden Geodatendienst einzeln kontaktieren zu müssen, reicht ein Widerspruch bei dem zentralen Widerspruchsdienst. Darin beteiligt sind die Anbieter Deutsche Telekom, Panolife, Deutsche Post, Microsoft Deutschland, Google, Nokia, Encourage Directories und der Verband BITKOM. Diese Anbieter haben sich auch verpflichtet, generell alle abgebildeten Nummernschilder und Personen unkenntlich zu machen.

Weitere Informationen

Online Security
DSL Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 + 12 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys

Die neuen WhatsApp-Funktionen

Der beliebteste Messenger weltweit versorgt seine User erneut mit neuen Funktionen. Ein lang ersehntes Feature wird bereits in den nächsten Wochen für alle User zur Verfügung stehen. Zudem gibt es einen neuen Community-Bereich, mit dem WhatsApp-Gruppen miteinander vernetzt werden können. […]

Schutz vor Rufnummer-Manipulation – Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Schutz vor Rufnummer-Manipulation

Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Die Bundesnetzagentur schiebt dem sogenannten Spoofing einen Riegel vor. Ab dem 1. Dezember werden Verbraucher durch das Inkrafttreten einer neuen gesetzlichen Regelung besser vor Fake-Anrufen mit betrügerischer Absicht geschützt. […]

Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]