Europäischer Tag des Notrufs – Europaweit einheitliche Notrufnummer 112

telefon

Vor einigen Jahren hat das Europäische Parlament den Europäischen Tag des Notrufs eingeführt. Er findet jeweils am 11. Februar statt. Der Sinn dieses Tages besteht darin, die Notrufnummer 112 besser bekannt zu machen. Unter dieser Rufnummer sind in allen 27 Ländern der Europäischen Union die Notrufzentralen erreichbar. (telespiegel-News vom 04.11.2005) Die Rufnummer 112 wurde in einigen der Länder zusätzlich zu der landeseigenen Notrufnummer eingeführt. Manche Länder haben sich aber entschieden, die 112 zu der hauptsächlichen (Dänemark, Finnland, Niederlande, Portugal, Schweden, Rumänien) oder der einzigen Notrufnummer in diesem Land zu machen. In manchen Nicht-EU-Ländern (z.B. Kroatien, Montenegro, Türkei) kann in einem Notfall ebenfalls die 112 gewählt werden.

Die europaweit einheitliche Notrufnummer wurde schon im Jahr 1991 eingeführt. Seit 1998 müssen die EU-Mitgliedsstaaten entsprechend der EU-Vorgabe gewährleisten, dass die Rufnummer aus allen Mobilfunk– und Festnetzen kostenfrei erreichbar ist. Seit dem Jahr 2003 sind die Telekommunikationsanbieter der Länder verpflichtet dafür zu sorgen, dass die Standortdaten des Anrufers an die Rettungsdienste übermittelt werden, sodass Unfallopfer schneller aufgefunden werden können.

Die EU hatte bereits einige Verfahren eingeleitet, weil manche Mitgliedsstaaten die Vorgaben nicht gänzlich erfüllt hatten. Die meisten Mängel wurden danach aber beseitigt. Es ist ebenfalls Aufgabe der Mitgliedssaaten, über die einheitliche Notrufnummer zu informieren. Doch bisher wissen laut dem Ergebnis einer Eurobarometer-Umfrage lediglich 26 Prozent der Europäer davon. In Deutschland sind es sogar nur 21 Prozent. Die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Neelie Kroes, möchte künftig mit Smartphone-Apps in allen Landessprachen für Abhilfe sorgen.

Weitere Informationen

Festnetz-Telefonanschluss Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 − fünfzehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Schonfrist für Huawei – US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Schonfrist für Huawei

US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Der Handelsstreit zwischen den USA und China geht in die Verlängerung. Eigentlich wäre die Schonfrist für die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern Huawei an diesem Montag ausgelaufen. Nun hat die US-Regierung die geplanten Sanktionen jedoch um weitere 90 Tage verschoben. […]

Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]