Altersverifikation im Internet – Mit giropay-ID die Volljährigkeit nachweisen

giropay

Viele Bereiche des täglichen Lebens wurden in das Internet verlagert. Dazu zählt auch das Einkaufen und die Nutzung von Dienstleistungen. Manche Dinge nur nach einem vorherigen Altersnachweis erhältlich und häufig sollen sie auch gleich online bezahlt werden. Das Online-Bezahlverfahren giropay ermöglicht nun beides, die Altersverifikation und die Bezahlung, optional in einem Schritt. giropay wird von über 1.500 Banken und Sparkassen angeboten und verwendet die Sicherheitsstandards des Online-Bankings. Der Kunde wird auf das Onlinebanking-Portal seines Kreditinstituts weitergeleitet und gibt dort seine PIN und eine TAN ein.

Die Bezahlung erfolgt direkt von dem Girokonto des Kunden. Wird das am 08. Januar gestartete Online-Altersverifikationssystem giropay-ID verwendet, kann der Kunde dem Onlineshop nach dem Login in das Onlinebanking-Portal seiner Bank durch die Eingabe einer TAN seine Volljährigkeit nachweisen lassen. Optional kann im selben Schritt eine Bezahlung der Ware erfolgen. Der Altersnachweis mit giropay-ID ist eine für den Nutzer kostenfreie und ohne zusätzliche Anmeldung verwendbare Alternative zu anderen Online-Altersverifikationen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


siebzehn − sechs =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verlust der Anonymität – Gesichtsdatenbank PimEyes steht unter Kritik

Verlust der Anonymität

Gesichtsdatenbank PimEyes steht unter Kritik

Die Gesichtsdatenbank PimEyes umfasst ungefähr 900 Millionen Gesichter. Die Datenbank speichert biometrische Daten, weshalb sie nun unter massiver Kritik steht, gegen die Datenschutzgrundverordnung zu verstoßen. Zahlreiche Politiker und Politikerinnen fordern eine strenge Regulierung der Suchmaschine. […]

Versorgungsauflagen – Telefónica droht Bußgeld der Bundesnetzagentur

Versorgungsauflagen

Telefónica droht Bußgeld der Bundesnetzagentur

Da der Mobilfunkanbieter Telefónica die Versorgungsauflagen nicht fristgerecht realisiert hat, droht nun ein Bußgeld in Höhe von 600 000 Euro von der Bundesnetzagentur. Eine Schonfrist, die Telefónica gewährt wurde, geht bis zum 31. Juli dieses Jahres. […]

Kleinanzeigenportal – Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Kleinanzeigenportal

Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Aktuell warnt die Polizei Niedersachsen vor einer Internetbetrugsmasche, die bereits seit längerer Zeit bekannt ist. Die Betrüger täuschen bei einem Kleinanzeigenportal gefälschte PayPal-Bezahlungen vor. Das Geld wird bei dem betroffenen Verkäufer jedoch nie auf dem Konto eingehen. […]

Home-Router im Test – erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Home-Router im Test

Erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Sicherheitsforscher des Frauenhofer-Instituts haben 127 Home-Router unter die Lupe genommen und auf verschiedene Sicherheitsaspekte geprüft. Keines der getesteten Geräte war frei von Schwachstellen. Im Gegenteil: einige Router weisen sogar erhebliche Sicherheitsmängel auf. […]