050 7777777 – Handynummer für 1,5 Millionen Euro versteigert

Handynummer für 1,5 Millionen Euro versteigert

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind ein Land voller Superlative. Dort steht der höchste Turm der Welt, befinden sich die teuersten Hotels, sind die gigantischsten Bauprojekte umgesetzt worden, die edelsten Einkaufsmalls zu finden und dennoch traditionelle Märket zu finden. In dem Land, wo Kamele und mit Diamanten besetzte Smartphones so normal sind wie in Deutschland der VW Golf oder ein iPhone, ist eine Handnummer für umgerechnet rund 1,5 Millionen Euro versteigert worden.

Neben Gold, Prunk und Petrodollars sind in den Arabischen Emiraten besonders leicht zu merkende Handynummern ein beliebtes Statussymbol. Das Interesse der Scheichs und Geschäftsleute an solchen Zahlenkombinationen ist so groß, dass der dort ansässige Mobilfunkanbieter Etisalat am 8. März 2014 parallel in Abu Dhabi und Dubai rund 70 Premiumnummern in die Auktion gegeben hat. Diese bestanden alle aus der Vorwahl 050 und einem Rufnummernblock mit vielen Siebenen. Je nach Qualität der Nummern wurden diese in verschiedene Gruppen wie „Platinum„ oder „Diamond„ und als Top-Klasse „Diamond +„ eingeteilt. Den größten Preis erzielte Etisalat für die Nummer 050 7777777. 7,8 Millionen Dirham oder umgerechnet rund 1,5 Millionen Euro zahlte ein bisher unbekannter reicher Emirati für diese Premium-Nummer und stach damit 700 Mitbieter aus.

Die Freude über diese Luxus-Nummer ist jedoch zeitlich begrenzt. Denn die Handynummer wurde für nur zwei Jahre vergeben. Dafür hat der Bieter ein Mobilfunkpaket mitersteigert, das unter anderem pro Monat 22.500 Freiminuten im lokalen Netz, 2.250 Freiminuten im internationalen Netz und 100 GB Datenvolumen sowie 22.500 nationale SMS und 300 eingehende Roaming-Minuten enthält. Außerdem darf sich der Bieter über ein top-modernes Smartphone und eine bevorzugte Kundenbehandlung freuen. Der Erlös der Auktion soll in wohltätige Projekte fließen.

Mehr Informationen

Telefonieren in die Vereinigte Arabische Emirate
Call by Call Ausland
Telefon Knigge – richtig telefonieren
Ländervorwahlen
Zeitansage – es war einmal

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei × 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verlust der Anonymität – Gesichtsdatenbank PimEyes steht unter Kritik

Verlust der Anonymität

Gesichtsdatenbank PimEyes steht unter Kritik

Die Gesichtsdatenbank PimEyes umfasst ungefähr 900 Millionen Gesichter. Die Datenbank speichert biometrische Daten, weshalb sie nun unter massiver Kritik steht, gegen die Datenschutzgrundverordnung zu verstoßen. Zahlreiche Politiker und Politikerinnen fordern eine strenge Regulierung der Suchmaschine. […]

Versorgungsauflagen – Telefónica droht Bußgeld der Bundesnetzagentur

Versorgungsauflagen

Telefónica droht Bußgeld der Bundesnetzagentur

Da der Mobilfunkanbieter Telefónica die Versorgungsauflagen nicht fristgerecht realisiert hat, droht nun ein Bußgeld in Höhe von 600 000 Euro von der Bundesnetzagentur. Eine Schonfrist, die Telefónica gewährt wurde, geht bis zum 31. Juli dieses Jahres. […]

Kleinanzeigenportal – Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Kleinanzeigenportal

Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Aktuell warnt die Polizei Niedersachsen vor einer Internetbetrugsmasche, die bereits seit längerer Zeit bekannt ist. Die Betrüger täuschen bei einem Kleinanzeigenportal gefälschte PayPal-Bezahlungen vor. Das Geld wird bei dem betroffenen Verkäufer jedoch nie auf dem Konto eingehen. […]

Home-Router im Test – erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Home-Router im Test

Erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Sicherheitsforscher des Frauenhofer-Instituts haben 127 Home-Router unter die Lupe genommen und auf verschiedene Sicherheitsaspekte geprüft. Keines der getesteten Geräte war frei von Schwachstellen. Im Gegenteil: einige Router weisen sogar erhebliche Sicherheitsmängel auf. […]