Detect – Anti-Spähsoftware von Amnesty

Detect – Anti-Spähsoftware von Amnesty

Wenn Amnesty International eine Software zur Verfügung stellt, lässt das aufhorchen. Seit Kurzem steht Detect als kostenloser Download bereit. Dabei handelt es sich um eine Anti-Spähsoftware. Mit dieser sollen sich insbesondere Menschenrechtsaktivisten und Journalisten weltweit gegen staatliche Überwachung schützen können. Die Software ist aber ebenso ein Schutz für normale User, die sich möglicherweise Spähprogramme eingefangen haben. Neben Amnesty sind die Digitale Gesellschaft, die Electronic Frontier Foundation und Privacy International als Herausgeber der Software mit im Boot.

Widerstand gegen staatliche Kontrolle

Der Ansatz des Netzwerks ist einfach: Widerstand gegen staatliche Kontrolle. Während das Thema in Deutschland scheinbar nicht ganz oben auf der Agenda steht, ist dies in anderen Ländern anders. Menschenrechtsaktivisten in China oder anderen Staaten, aber auch Journalisten müssen mit einer Überwachung durch staatliche Stellen rechnen. Sie sind Ziel von gezielt platzierten Trojanern und Schnüffelprogrammen. Mit dem Anti-Spähprogramm Detect ist es möglich, diese Überwachungstools zu entdecken.

Programm nur für Windows

Detect steht derzeit nur für Windows bereit. Nutzer von Windows 8 müssen die Software zudem im Kompatibilitätsmodus ausführen. Es gibt leider noch mehr Kinderkrankheiten. So muss Detect als Administrator bei offener Internetverbindung ausgeführt werden, was ein Sicherheitsrisiko darstellt. Leider ist auch das Entfernen der Programme mit Detect nicht möglich. Immerhin: Programmierer der Software ist IT-Sicherheitsspezialist Claudio Guarnieri, der in den letzten Jahren viele staatliche Programme untersucht und ihre aggressiven Routinen erkannt hat. Somit ist Detect ein Schritt zu mehr Sicherheit.

Nach der Installation kann Detect per Mausklick gestartet werden. Sind potenziell verdächtige Programme auf dem Rechner zu finden, gibt es einen Alarm. Amnesty empfiehlt in diesen Fällen, den Rechner nicht mehr zu benutzen. Einen vollständigen Schutz vor Spähprogrammen kann Detect jedoch nicht garantieren. Dazu nutzen staatliche Stellen zu viele und immer ausgeklügeltere Schnüffelprogramme, um potenziell unliebsame Personen zu überwachen.

Die Aktion von Amnesty und dem angeschlossenen Netzwerk ist weltweit für viele Aktivisten ein wichtiger Schritt und zugleich ein Warnruf. Auch wenn Deutschland relativ sicher erscheint, sollte niemand vergessen, dass nicht nur die NSA das „deutsche Internet„ abhört.

Mehr Informationen

Sicherheit im Internet – Datenhandel & Computerkrankheiten
IP-Adresse, Cookies und Web-Spione – Anonymität im Internet
Virus, Wurm, Trojanisches Pferd und Hacker – Angriffe auf Daten
Spyware erkennen und beseitigen
Phishing und Pharming – Sicherheit vor Passwort-Klau

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ratgeber - Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Ratgeber

Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Balkonkraftwerke sind inzwischen bereits in den Prospekten von Supermärkten angekommen. Solche Mini-Solaranlagen oder Plug-In-Photovoltaikanlagen, sind im Endeffekt kleine, kompakte Photovoltaikanlagen, die speziell dafür konzipiert sind, auf Balkonen, Terrassen oder in Gärten von Privathaushalten genutzt zu werden. […]

Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]