1+1 – ab sofort IP-TV mit Entertain

1&1  IP-TV, Entertain

1+1 bietet ab sofort allen DSL-Kunden optional IP-TV. Möglich ist dies durch eine Kooperation mit der Telekom. Diese stellt dem Anbieter ein technisches Paket auf Basis des eigenen Entertain-Angebots zur Verfügung. Es fehlen lediglich die Sky-Programme sowie die Telekom-Sender. Noch nicht bekannt ist bisher, ob 1+1 eigene zusätzliche Angebote einspeisen wird.

Das ist Voraussetzung für Internet-Fernsehen bei 1und1

Um in den Genuss des Internet-Fernsehens zu kommen, müssen Kunden eine DSL-Doppelflat bei 1+1 haben. Die Hürden sind allerdings hoch, denn die Mindestbandbreite beträgt 50 MBit/s. Die beiden möglichen Tarife sind die Doppelflat 50.000 für monatlich 29,99 Euro (nach 24 Monaten 39,99 Euro) und die Doppelflat 100.000 für monatlich 34,99 Euro (nach 24 Monaten 44,99 Euro). Diese Bandbreite steht nicht in allen Regionen zur Verfügung. Allerdings werden zukünftig mehr und mehr Regionen vom Breitbandausbau durch neue Leitungen oder Vectoring profitieren, sodass immer mehr Kunden die Angebote buchen können.

Das enthält das Angebot

Das IP-Fernsehen trägt die Bezeichnung „Entertain powered by Telekom„ und ist für den Zusatzbetrag von 5 Euro pro Monat buchbar. Enthalten sind über 100 Programme, HD-Sender sowie Funktionen wie Time-Shift, EPG (elektronischer Programm-Guide) sowie der Zugang zur Videothek. Zusätzlich können Kunden gegen Aufpreis bis zu sechs Genre-Pakete wählen. Beim Komplettbuchen aller Pakete fallen 19,99 Euro im Monat an. Abweichend zum Telekom-Angebot erhalten die Kunden als Hardware den IP-TV Media-Center mit 500 GB Festplattenspeicher für 4,99 Euro im Monat.

DSL-Wechselprämie sichern

Neukunden können von einer attraktiven Wechselprämie profitieren. Wer zu 1+1 wechselt, erhält beim Buchen einer DSL-Doppelflat mit 50 MBit/s bzw. 100 MBit/s eine Wechselprämie von 100 Euro gutgeschrieben. Das Angebot gilt bis Ende April 2015. Eine Wechselprämie gilt zu verringerten Beträgen auch für kleinere DSL-Tarife, die jedoch nicht für das IP-TV-Angebot geeignet sind.

Mehr Informationen

1&1 Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Achtung, Betrug – so können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Achtung, Betrug

So können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Betrügerische Anrufe und Nachrichten sind aufgrund des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz immer schwieriger zu erkennen. Um sich dennoch vor den betrügerischen Absichten zu schützen, hilft eine Frage, die bei einem vermeintlichen Hilfeanruf gestellt werden kann. […]

Unzulässige Internet-Sportwetten – Spieler können Einsatz zurückfordern

Unzulässige Internet-Sportwetten

Spieler können Einsatz zurückfordern

Spieler können ihre im Internet verlorenen Wetteinsätze von ausländischen Anbietern zurückfordern. Nämlich dann, wenn der Anbieter der Online-Sportwetten zu diesem Zeitpunkt keine gültige Lizenz für Deutschland hatte. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. […]

Glasfaseranschlüsse – BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Glasfaseranschlüsse

BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Die Telekom muss Wettbewerbern den Zugang zu sogenannten Leerrohren ermöglichen, um zusätzliche Bauarbeiten zu vermeiden. Wie viel das Unternehmen für die Nutzung durch die Konkurrenz erhält, steht bislang noch nicht fest. Jetzt hat die zuständige Behörde einen Kompromiss vorgeschlagen. […]

Adaptive Timeout-Funktion – längere Akkulaufzeit bei Android 15

Adaptive Timeout-Funktion

Längere Akkulaufzeit bei Android 15

Ein neues Feature, das mit Android 15 kommen soll, könnte die Akkulaufzeit von Android-Geräten erheblich verlängern. Entdeckt wurden Hinweise auf „adaptive Timeout“ auf der zweiten Developer Preview. Das neue Betriebssystem soll bereits in einigen Monaten erscheinen. […]