Neues Vorgehen – Musikindustrie legt BitTorrent-Tracker lahm

Datenfluss

Unerlaubtes Filesharing ist in den letzten Jahren immer wieder zum Problem geworden. Mal mahnten Anwälte von Film- und Musikindustrie einzelne Nutzer ab, mal gingen sie gegen die Anbieter von Tauschplattformen wie zum Beispiel Megaupload vor. Jetzt hat die Musikindustrie einen neuen Weg eingeschlagen: Sie hat die Hoster von BitTorrent-Trackern dazu gebracht, den Server der Betreiber abzuschalten.

Was ist BitTorrent?

BitTorrent ist eine Technik, über die Daten weiterverbreitet werden. Anders als bei Protokollen FTP nutzt BitTorrent dabei die Upload-Bandbreite der Nutzer aus. Vereinfacht gesagt lädt ein Nutzer eine Datei herunter. Dabei liegt diese aber nicht nur auf einem zentralen Server, sondern sie wird über weitere, angeschlossene Nutzer verbreitet, indem bestimmte Datenteile zwischen den Rechnern der beteiligten Nutzer ausgetauscht werden. Um diese Verbindungen zwischen den Nutzern zu erstellen, sind sogenannte BitTorrent-Tracker erforderlich. Erst dieser macht aus einer Filesharing-Plattform ein Peer-to-peer-Netzwerk, bei dem Dateien sich rasend schnell verbreiten können. Diese Technik ist sehr vorteilhaft, um große Mengen von Daten zu verteilen. Allerdings nutzen einige Filesharing-Plattformen sowie deren Nutzer diese Technik aus, um urheberrechtlich geschütztes Material unerlaubt zu verbreiten.

Musikindustrie lässt drei BitTorrent-Tracker sperren

Vor diesem Hintergrund hat die Musikindustrie in Gestalt des Bundesverbandes Musikindustrie zu einem harten Schlag gegen verbotenes Filesharing ausgeholt. Dabei hat sie die Plattformen OpenBitTorrent, PublicBittorrent und Istole.it. angeschrieben, damit diese gegen das über ihren Tracker nachgewiesene Verbreiten uhrheberrechtlich geschützten Materials vorgehen. Als diese keine Reaktion zeigten, wendete sich der Bundesverband an die Hoster der Tracker-Anbieter. Dieser setzte seinen Kunden ergebnislos eine Frist. Daraufhin haben die Hoster die Server ihrer Kunden gesperrt. Zusätzlich hat der Bundesverband Musikindustrie vor dem Landgericht Hamburg einen Entschluss erwirkt, mit dem die Hoster die Daten der Betreiber der BitTorrent-Tracker herausgeben müssen. Diesen droht nun eine Klage.

Musikindustrie möchte illegale Angebote verhindern

Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie, erklärt zu dem Vorgehen: „Unser neuer, etwas erweiterter Fokus bezieht nun auch weitere Beteiligte des BitTorrent-Netzwerks ein, namentlich die Betreiber der BitTorrent-Tracker. Ohne die Tracker, die Anbieter und Suchende überhaupt erst miteinander verbinden, sind illegal angebotene Inhalte erheblich schwerer zu finden, entsprechend werden nach diesem Erfolg nun Urheberrechtsverletzungen im Digitalen Raum weiter erschwert.“

Mehr Informationen

Gerichtsurteile zu Filesharing

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf + elf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Aktivitäten außerhalb von Facebook – neue Funktion für mehr Kontrolle?

Aktivitäten außerhalb von Facebook

Neue Funktion für mehr Kontrolle?

Mit der Funktion „Aktivitäten außerhalb von Facebook“, will das soziale Netzwerk seinen Nutzern mehr Transparenz über die Daten geben, die gesammelt werden. Allerdings lässt sich auch durch die neue Funktion die Sammelwut des Netzwerkes nicht eindämmen. […]

Call-Center-Betrug – Polizei gelingt Schlag gegen kriminelles Netzwerk

Call-Center-Betrug

Polizei gelingt Schlag gegen kriminelles Netzwerk

Der Polizei ist ein Schlag gegen ein kriminelles Netzwerk gelungen. Die Betrüger riefen ahnungslose Rentner aus Call-Centern in der Türkei an, um mit dem Trick des falschen Polizisten an ihr Geld zu kommen. Die Ermittlungen fanden in enger Zusammenarbeit mit der türkischen Polizei statt. […]

S20, S20+ & S20 Ultra – Die neuen Samsung-Modelle der Galaxy-Reihe

S20, S20+ & S20 Ultra

Die neuen Samsung-Modelle der Galaxy-Reihe

Die neuen Samsung-Smartphones der Galaxy-Reihe, die alle 5G-fähig sind, wurden gestern vorgestellt. Ab dem 13. März sind das S20, das S20+ sowie das S20 Ultra erhältlich. Wer etwas Geduld aufbringt könnte bereits nach wenigen Monaten durch eine erhebliche Preissenkung belohnt werden. […]

Die Hausratversicherung – umfangreicher Schutz für Hab und Gut

Die Hausratversicherung

Umfangreicher Schutz für Hab und Gut

Beim Abschluss einer Hausratversicherung sollte insbesondere auf eine ausreichende Versicherungssumme geachtet werden. Im Fall eines Schadens muss dieser vom Versicherungsnehmer nachgewiesen und dem Versicherungsunternehmen gemeldet werden. […]

Das Ende des Blackberrys – Verkauf wird Ende August eingestellt

Das Ende des Blackberrys

Verkauf wird Ende August eingestellt

Ab dem 31. August wird es auf dem Markt keine Geräte der einst legendären Marke Blackberry mehr geben. Bereits vor vier Jahren wurde die Produktion von dem chinesischen Konzern TCL übernommen. Seither sind die Marktanteile weiter gesunken. […]

Die Hausratversicherung – Alle wichtigen Informationen im Überblick

Die Hausratversicherung

Alle wichtigen Informationen im Überblick

Eine Hausratversicherung bietet einen umfangreichen Schutz vor Schadensfällen durch verschiedene Gefahrenquellen. Die Versicherung übernimmt insbesondere die Wiederbeschaffungskosten im Fall von Feuer, Leitungswasser, Hagel, Sturm, Einbruchdiebstahl, Raub oder Vandalismus.  […]