Nokia 8 – neues Premium-Smartphone der Kultmarke

nokia 8

Die Kultmarke Nokia hat nach dem Neustart wieder erste Handys vorgestellt. Im späten September wird das neue Premium-Smartphone Nokia 8 für ca. 599 Euro in den Handel kommen. Mit diesem Gerät wollen die Finnen die Branchenführer angreifen. Ob das gelingen wird, bleibt abzuwarten. Einige der jetzt vorgestellten Funktionen lassen jedoch aufhorchen.

Nokia 8 – Kooperation mit Zeiss und neue Kamerafunktionen

Markeninhaber HMD Global kooperiert mit dem Fototechnikhersteller Zeiss. Dadurch sind die 4K-Kameras hochwertig und erlauben Funktionen, die in der Art noch kein Smartphone-Hersteller gezeigt hat. Die wichtigste Neuerung: Bothie bzw. Dual-Sight. Dabei können Nutzer zukünftig mit den Kameras vorn und hinten am Smartphone gleichzeitig Videos aufzeichnen. Diese setzt das Gerät als ein Video zusammen. Die Funktion selbst ist nicht neu, als „Video-Bothie“ per Hardware jedoch so noch nicht auf einem Smartphone verfügbar. Das Video ist zudem per App direkt auf YouTube oder andere Social-media-Plattformen per Streaming hochladbar. Für einen exzellenten Klang sorgt OZO, ein ebenfalls starkes 360-Grad-Raumklang-Tool.

Die Kameras selbst bestechen mit einer exzellenten Kamera, die 13 Megapixel nutzt und über einen Bildstabilisator verfügt. Eine f/2er-Blende und ein Monochromsensor unterstützen die sehr gute Qualität der Fotos und Videos zusätzlich. Die Spezifikationen sind für sich genommen ebenfalls nicht neu, das Nokia 8 gehört in der Kombination und mit dem Markenhersteller an seiner Seite aber zu den Geräten mit einer der besten Kameras.

Leistungsstarkes Nokia 8

Das Innenleben des Smartphones Nokia 8 ist ebenfalls sehr hochwertig. Ein Qualcomm Snapdragon 835 mit acht Kernen sowie der Gafikchip Adreno 540 sorgen für flüssiges Arbeiten. Der Arbeitsspeicher ist 4 GB groß und der Flash-Speicher fasst immerhin 64 GB. Besonders interessant: Ein zusätzlicher Speicherplatz lässt sich mit einer Karte von bis zu 256 GB bestücken oder alternativ mit einer zweiten SIM-Karte. Somit ist das Nokia 8 eines der wenigen Premium-Smartphones, das den Dual-SIM-Betrieb unterstützt. Für einen Speedvorteil sorgt auch das schlanke und nicht durch eigene Apps belastete Android Nougat. Der Akku ist ausreichend und fasst 3.090 mAh.

Etwas kleiner als die Konkurrenz ist das Nokia 8 beim Display. Es steht „nur“ ein 5,3″ großes Display zur Verfügung, das aber immerhin eine helle und kontrastreiche Auflösung von 554 ppi bei 2.560 × 1.440 Pixeln zeigt. Das Glas besteht aus einem Gorilla Glass, das Staub und Spritzwasser abhält. Die Rückseite besteht aus Aluminium in wahlweise Grau, Kupfer, mattem Blau oder glänzendem Blau.

Auch sonst hat das Nokia 8 viele hochwertige Ausstattungsmerkmale: Fingerabdruck-Sensor, Audio-Klinke, E-Kompass, Barometer, Bluetooth 5, USB 3.1 C u. v. a. Selbstverständlich können Nutzer auch telefonieren und mobil surfen (LTE-Netz bis ca. 450 MBit/s) sowie mit aktuellen WLAN-Standards (802.11 a/b/g/n/ac) über Hotspots surfen.

Mit dem Nokia 8 legt HMD einen starken Neustart im Premium-Segment hin. Ob es für einen größeren Marktanteil reichen wird, muss sich jedoch erst zeigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


achtzehn − zwölf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Phishing

Passworthack – 773 Millionen Accountdaten veröffentlicht

Eine riesige Datenmenge von 773 Millionen Zugangsdaten aus E-Mail-Adresse und Passwort - auch aus Deutschland - ist veröffentlicht worden. Alle Internetnutzer sollten ihre Accountdaten prüfen und bei Bedarf neue Passwörter... mehr
Vor den Kopf schlagen

Beschluss – Gigabit-Leitungen in Gebäuden sind zu drosseln

Die Frequenzen von Vectoring-Leitungen in Gebäuden sind nach Meinung der Bundesnetzagentur zu schützen. Dadurch müssen Glasfaseranbieter ihre leistungsstarken Leitungen jedoch drosseln. Der Bundesverband Breko protestiert ... mehr
falle

„Handyvertrags-Agenten“ – Polizei warnt vor Betrüger-Masche

Die Kriminalpolizei warnt vor der Betrüger-Masche „Handyvertrags-Agenten“. Den Opfern wird eine Provision versprochen, wenn sie einen Mobilfunkvertrag abschließen und den Tätern das Smartphone aushändigen. Tatsächlic... mehr
facebook

Facebook – Bundeskartellamt will Like-Button verbieten

Facebook erhebt massenhaft Daten über Plugins, die auf fremden Webseiten installiert sind. Das sieht das Bundeskartellamt als Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung an und fordert das Unternehmen auf, dieses zu unterlas... mehr
trojaner

Emotet – gefährlicher Trojaner wirkt harmlos

Der Trojaner Emotet richtet in Deutschland erhebliche Schäden an. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat mehrfach Warnungen veröffentlicht, da ganze Unternehmen lahmgelegt wurden. Er kommt als Anhang i... mehr
Paket

Ankaufsportale – Vorsicht, extrem niedrige Preise

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat Ankaufsportale getestet. Diese locken Kunden mit einfachen Abläufen und einem guten Preis. Die Realität sieht jedoch anders aus. Häufig zahlen die Anbieter nur Cent-Beträge ... mehr