Google Fotos – Automatische Sicherung von WhatsApp-Fotos entfällt

Google Fotos – Automatische Sicherung von WhatsApp-Fotos entfällt

Nach eigenen Angaben des US-Unternehmens Google nutzen mittlerweile mehr als eine Milliarden Menschen die App Google Fotos. Bisher gehörte zu den Standardeinstellungen der App, dass Fotos aus Messanging-Apps wie Instagram, WhatsApp und Co. automatisch gesichert werden. Diese Standardeinstellung fällt nun weg.

Was ist Google Fotos?

Nutzern von Google Fotos steht ein kostenloser Cloudspeicher zur Verfügung. Alle Fotos und Videos, die täglich über Messaging-Dienste erhalten werden, können dort katalogisiert und gesichert werden. Dies spart Speicherplatz auf dem Smartphone, da sie aus dem Geräte-Speicher gelöscht werden können.

Die bisherige Standardeinstellung

Bisher war bei Google Fotos standardmäßig eingestellt, dass nicht nur die Fotos, die mit der Smartphone-Kamera aufgenommen werden, sondern auch alle Fotos, die über WhatsApp, Instagram und Co. versendet und empfangen werden automatisch in der kostenlosen Cloud gespeichert werden. Dies galt auch für Screenshots.

Warum wurde die Standardeinstellung geändert?

Der Tech-Riese erklärt, dass es durch die Corona-Pandemie ein deutlich höheres Datenaufkommen gibt, da viel mehr Fotos und Videos versendet werden. Um Ressourcen während der Corona-Krise zu sparen, entfällt nun die automatische Sicherung aller Bilder, die aus Messanging-Apps auf dem Smartphone gespeichert sind. Die Änderung dieser Standardeinstellung soll nach einer bestimmten Zeit wieder rückgängig gemacht werden. Der Nutzer wird in der App über diesen Umstand aufgeklärt. Daten, die bisher gesichert wurden, bleiben auch weiterhin in der Cloud.

Wie kann das Back-up manuell aktiviert werden?

Smartphone-Nutzer, die ihre Bilder aus den Messanging-Apps weiterhin bei Google Fotos sichern möchten, können die Back-up-Möglichkeit ganz einfach manuell in den Einstellungen der App aktivieren. Hierzu muss in den Einstellungen „Back-up & Sync“ und anschließend „Geräteordner sichern“ ausgewählt werden. Nun kann der Nutzer die Medienordner auswählen, die wieder automatisch gesichert werden sollen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn + 6 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Unzerbrechliches Display-Glas – Forscher ahmen Perlmutt-Struktur nach

Unzerbrechliches Display-Glas

Forscher ahmen Perlmutt-Struktur nach

Forschern einer kanadischen Universität gelang es, ein unzerbrechliches Glas herzustellen, das beispielsweise bei Smartphone-Displays eingesetzt werden kann. Hierzu orientierten sie sich an der Natur und ahmten die Struktur des Perlmutts in Muscheln nach. […]

Microsoft Store offener - Mit Windows 11 startet Software-Offensive

Microsoft Store offener

Mit Windows 11 startet Software-Offensive

Schon länger war eine Erweiterung des Angebotes im Microsoft Store im Gespräch. Pünktlich zum Start von Windows 11 im Oktober 2021 hat Microsoft nun reagiert und kündigte an, den Store künftig offener und damit vielfältiger zu gestalten. […]

„Roam like at Home“ – EU-Parlament verlängert bestehende Regelung

„Roam like at Home“

EU-Parlament verlängert bestehende Regelung

Das EU-Parlament hat beschlossen, die bestehenden EU-Roaming-Regeln um zehn Jahre zu verlängern. Zudem wurden neue Regelungen beschlossen, die beispielsweise das Telefonieren im Festnetz oder den Zugang zu Notdiensten innerhalb der Europäischen Union betreffen. […]