Betrug – Gewinnanrufe der Kanzlei Bertelsmann und Kollegen

betrug

Immer wieder werden Verbraucher von vermeintlichen Notariaten und Kanzleien wegen eines vermeintlichen Gewinns angerufen, der angeblich bei einem Gewinnspiel gewonnen wurde. Für diese Masche verwenden die Telefonbetrüger verschiedene Telefonnummern. Eine Vielzahl dieser Rufnummern ist bereits bekannt und auf der Webseite des Verbraucherschutzes aufgelistet.

Die Kanzlei Bertelsmann und Kollegen taucht immer wieder auf

Bereits seit mindestens drei Jahren taucht im Zusammenhang mit diesen falschen Gewinnspielen immer wieder die Kanzlei „Bertelsmann und Kollegen“ auf. Schon im Jahr 2017 warnte die Polizei Hamburg vor diesem Notariat und warnte davor, dass es sich um betrügerische Gewinnanrufe handelt.

Wie gehen die Betrüger vor?

Immer häufiger kommt es vor, dass bei den vermeintlichen Gewinnanrufen keine Person am anderen Ende der Leitung ist, sondern ein so genannter Anrufcomputer. Dieser fordert den Angerufenen mehrmals dazu auf die Taste „1“ zu drücken, um mit der Kanzlei Bertelsmann und Kollegen verbunden zu werden. Im Folgenden ein Auszug aus einer Aufzeichnung eines Anrufbeantworters:

„(…) drücken Sie die Taste 1 damit die sich mit der Notarkanzlei Bertelsmann und Kollegen weitergeleitet werden ich wiederhole bitte drücken Sie die Taste 1 damit Sie direkt mit der Notarkanzlei Bertelsmann und Kollegen verbinden werden (…)“.

Der Original Anruf von der Rufnummer 02677-283


Besonders perfide ist, dass die Telefonbetrüger meist ausgedachte Firmenbezeichnungen wählen, die jedoch eine sehr starke Ähnlichkeit zu einer wirklich existierenden Firma aufweisen. Die angeblichen Gewinne liegen meistens immer im sechsstelligen Bereich.

Was passiert, wenn die Taste „1“ gedrückt wird?

Wenn der Angerufene der Aufforderung des Anrufcomputers nachkommt und die Taste „1“ wählt, wird er jedoch nicht mit einem Notar verbunden, sondern mit Betrügern. Hier erhält der Angerufene nun ein Aktenzeichen, dass dem vermeintlichen Notar genannt werden soll. Damit der Gewinn jedoch ausbezahlt wird, muss zunächst Geld für die Kontoführungsgebühren, für den Notar oder für den Transport des Geldes im Voraus überwiesen werden. Es handelt sich hierbei demnach um einen so genannten Vorschussbetrug. Der von den Telefonbetrügern geforderte Geldbetrag soll dann auf eine Bankverbindung in Deutschland oder im Ausland überwiesen werden.

Wie sollten sich Angerufene verhalten?

Das Geld, das einmal überwiesen wurde, um den angeblichen Gewinn zu erhalten, ist für immer verloren. Daher sollte stets ein gesundes Misstrauen an den Tag gelegt werden. Hierzu zählt unter anderem, dass Gewinne nur dann angenommen werden sollten, wenn bewusst an einem Gewinnspiel teilgenommen wurde. Hat der Angerufene nicht an einem Gewinnspiel teilgenommen, kann er auch nicht gewonnen haben. Um herauszufinden, ob die Kanzlei oder das Notariat tatsächlich existiert, sollten sich Verbraucher direkt an die örtliche Notarkammer werden. Denn häufig verfügen die Betrüger auch über Webseiten der vermeintlichen Kanzleien, die täuschend echt und sehr seriös wirken. Wenn es sich nicht um einen Anrufcomputer handelt, sondern um eine Person, sollte der Verbraucher unbedingt die Telefonnummer, den Gesprächsverlauf sowie die Anrufzeit notieren und anschließend eine Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei erstatten. Darüber hinaus sollten dubiose Gewinnanrufe der Bundesnetzagentur gemeldet werden. Hier kann jeder Verbraucher eine Beschwerde darüber einreichen, wenn er ohne sein Einverständnis angerufen wurde. Generell gilt, dass niemals persönliche Daten am Telefon preisgegeben werden sollten. Auf dem Smartphone sollten lästige Rufnummern zudem blockiert werden. Auch auf der Seite der polizeilichen Kriminalprävention sind Tipps aufgelistet, wie sich Angerufene in einer solchen Situation verhalten sollten.

35 Kommentare

    • Ich hatte mit einer Fr.Dr.Schwarz dieser Kanzlei telefoniert und wollte fragen um was es denn genau geht,Sie gab mir in keinster Weise Auskunft und meinte nur ich werde schriftlich benachrichtigt.Nochmals fragte ich Sie sollte mir doch bitte kurz sagen um was es genau geht da ich bei keinem Preisausschreiben mitgemacht habe,da wurde Sie plötzlich lauter und unfreundlich und forderte mich auf das Gespräch zu beenden

  1. Hallo auch mir wurde ein Gewinn von 154000,-€ versprochen.Ich sollte ein Geschenkgutschein über 250,00€ von Amazon kaufen.
    Die Rufnummer lautete 049287779987.
    K.kunstein 05.06.2020

  2. Heute früh, ich war zu spät am Telefon, war eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Automatische Stimme, die offenbar nicht realisierte, dass jetzt ein Anrufbeantworter am Apparat war: ich hätte gewonnen und soll die Taste 1 drücken um den Gewinn abzurufen. Ich spiele nie!

    Offenbar wurde diese Nummer nach 2 Jahren (?) wieder für neue Abzocke genutzt, diesmal Gewinnspiel.

  3. Ich habe heute einen Tel.Anruf v. Sprachcomputer erhalten das ich gewonnen habe.
    Sollte die 1 drücken um an Notarkanzlei Bertelsmann&Kollegen weitergeleitet zu werden. Habe es nicht getan, da ich schon einmal einen solchen Anruf erhalten habe und damals der Polizei gemeldet habe.
    Der Anruf kam von Tel. Nr. 0212 49322

  4. Habe am 23.6.20 einen Anruf erhalten von Bertelsmann und Kollegen erhalten. Eine Fr. Dr. Wiedemann hat sich gemeldet mit einer Gewinnausschüttung von 144.000€ und ich sollte von Amazon einen Gutschein über 250€ kaufen und dann sie wieder kontaktieren. TEL. 038612934734

  5. Hab heute auch diesen Anruf erhalten, die Rufnummer war die 023 05 68 68.
    Mein AB war geschaltet, somit konnte ich diesen Blödsinn gleich löschen.

    Für mich allerdings immer wieder unverständlich, dass Menschen an wildfremde Personen einfach Geld überweisen.

  6. Heute um 09:47 wurde auf den Anrufbeantworter Gesprochen .Ich sollte die Taste 1 drücken um mit der Kanzlei Bertelsmann und Kollegen wegen Gewinn Abwicklung verbunden zu werden. Das ganze wiederholte sich drei mal.. Die Tel.Nr. ist 045218330369

  7. 0219124402 unter der Nummer bekam ich eben auch einen Gewinnanruf.
    Ihr Hinweis auf die Bundesnetzagentur ist zwar nett, aber überflüssig. Das sind zahnlose Tiger und somit kann man sich die Meldung sparen. Besser die Nummern im Router sperren. Ich habe solche Anrufe auch schon einige Male gemeldet. Die Antworten waren aber sehr enttäuschend. Im Endeffekt hieß es immer man kann nichts machen.

  8. Am 14 Juli wurde ich von Kanzel Bertelsmann und Kollegen angerufen, Ich sollte zwei Gutscheine je 100.- Euro kaufen und dann zurück rufen. TelNt.004565747881 und 03432841829

  9. Ich habe auch die o.g. Ansage auf meinem AB
    Heute um 12 Uhr bei mir eingegangen mit der Rufnummer
    0231 964 17 422
    Wiederholt wurde auf die Dringlichkeit hingewiesen. Ich hätte nur 24 Stunden Zeit. Danach würde der Gewinn verfallen!!

  10. Habe heute morgen ca.10.00 Uhr einen Anruf bekommen von der Berliner Bank.von einer Frau Tanja Kaiser.Gewinnversprechen 48,000 Euro .solle schnell Gutscheine kaufen im Wert von 600.00 Euro. Damit die Geldübergabe gleich statt finden kann. Nachtrag die Nummer lautete 0305222333111. Ich habe bei der Polizei Strafanzeige gestellt wegen Betrugsverdachts.

  11. heute um 10.10 Anruf bekommen, Kanzlei Bertelsmann und Kollegen. ich hätte 147.000€ gewonnen,muß aber um bearbeitungsgebühren zu sparen 2 Amazongutscheine im Werte von je 100€ kaufen. später dann die Notarin Frau dr. Schaal zurückrufen,damit mir der Gewinn noch heute gutgeschriseben werden kann! tel-nr.056845789648.

  12. Ich habe heute bereits zum 2. Mal so einen Anruf erhalten. Da ich sofort an eine Betrugsmasche
    dachte, habe ich nach Ende der Bandansage aufgelegt. Für dieses Gespräch wurde mir danach auf der Anrufsliste die Tel.Nr. 02327-972 846 angegeben.

  13. Habe diese Nachricht auf meinen Anrufbeantworter gehabt.Habe keine Gewinnspiele mit gemacht allso ist das nicht echt.Hoffentlich werden diese Leute erwischt.

  14. Hallo hatte heute auch so einen Anruf, erst aus Hamburg (040394601)dann mit der „1“ weitergeleitet und mit Notariat Bertelsmann gesprochen. Anschließen Rückruf bekommen und das Ding mit den 2 x 100€ Gutscheine erzählt. ich sollte Rückruf auf die Nummer 095289999654 und die Gutscheinnummern angeben.
    Hat denn schon mal einer falsche Gutscheinnummern weitergegeben? Was passiert denn dann?

  15. Hatte heute auch einen solchen Anruf von „Bertelsmann und Kollegen“ unter der Rufnummer 03642260206, natürlich nicht die 1 gedrückt, um ja nicht „verbinden zu werden“.

  16. Hallo. Auch ich hatte gerade einen solchen Anruf tel.nr.0645121832. Das ist nicht der einzige. 2 min später ging wieder das Telefon. Solche Anrufe bekomme ich mindestens 5 x am Tag. Es nervt. Auflegen, fertig.

  17. Bin gerade angerufen worden. Die gleiche Masche. Ich habe aber aufgelegt. Die Nummer war 02327972846. Schade, dass es in Deutschland so einfach ist, diese Masche durchzuziehen.

  18. Bei mir das gleiche, nur ne andere Telefonnummer . 05536465 und dann die gute Frau🤔😬😬😬😬😡😡😡die mich wütend macht.Heute den 18.09.2020 um 10.07 Uhr

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Apple-Neuheiten - Apple Watch Series 6, iPad Air und Co. vorgestellt

Apple-Neuheiten

Apple Watch Series 6, iPad Air und Co. vorgestellt

Am Dienstagabend stellte Apple-Chef Tim Cook die neusten Geräte des US-amerikanischen Unternehmens vor. Dazu zählen insbesondere die Apple Watch Series 6 sowie das iPad Air. Wann genau das iPhone 12 vorgestellt wird, ist noch nicht bekannt – es dürfte allerdings nicht mehr lange dauern. […]

Cyberkriminalität – Die Gefahr im Netz wird von vielen unterschätzt

Cyberkriminalität

Die Gefahr im Netz wird von vielen unterschätzt

Eine Umfrage von Kaspersky hat ergeben, dass von vielen Internetnutzern die Gefahr unterschätzt wird, die dort lauert. Viele sehen sich selbst nicht als attraktives Ziel für Cyberkriminelle. Dabei wird insbesondere im Unterhaltungsbereich das Risiko eines kriminellen Angriffs unterschätzt. […]

Verbraucherschutz – Sonderkündigungsrecht bei geringer Preiserhöhung

Verbraucherschutz

Sonderkündigungsrecht bei geringer Preiserhöhung

Auch bei einer geringen Preiserhöhung müssen Anbieter von TV, Internet und Telefon, ihren Kunden ein Sonderkündigungsrecht einräumen. Dies wurde bereits vom OLG Frankfurt am Main entschieden. Ein Vergleich zwischen der Verbraucherzentrale Brandenburg und der Tele Columbus bestärkt nun dieses Recht. […]