Neues Feature bei Signal – Messenger bringt beliebte Story-Funktion

Neues Feature bei Signal - Messenger bringt beliebte Story-Funktion

Signal gilt als sicherster Messenger und erfreut sich immer größerer Beliebtheit – bereits Anfang 2021 konnte die 50 Millionen-Nutzer-Marke geknackt werden. Nun dürfen sich User auf eine neue beliebte Funktion freuen, die bereits von anderen Messengern bekannt ist: die Story-Funktion.

Was bietet die neue Funktion bei Signal?

Schon bald wird auch bei Signal die beliebte Story-Funktion, die bereits von anderen Messengern wie WhatsApp oder Telegram bekannt ist, verfügbar sein. Durch die wachsende Beliebtheit der App, ist Signal bemüht sich genau wie andere große Anbieter stets weiterzuentwickeln. Nach Angaben von Google wurde der Messenger bis März dieses Jahres bereits auf mehr als 100 Millionen Android-Geräten installiert. Das Gerücht, dass es genau wie bei WhatsApp und Co. auch hier bald eine Story-Funktion geben wird, war bereits seit Monaten im Umlauf. Screenshots, die das Gerücht bestätigen, sind auf Reddit aufgetaucht. In Zukunft können Nutzer Fotos, Videos und Texte über die neue Funktion versenden. Anders als beim Konkurrenten WhatsApp, können die Stories bei Signal auch in Gruppen geteilt werden, wo die Mitglieder darauf reagieren können. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, die Funktion zu deaktivieren. Nutzer haben demnach die freie Wahl, ob ihnen die Stories von anderen angezeigt werden sollen.

Messenger wird von Sicherheitsexperten empfohlen

Genau wie die Einzel- und Gruppenchats sowie Videotelefonate, wird auch die Story auf Signal Ende-zu-Ende-verschlüsselt sein. Zudem haben die User die Kontrolle darüber, wer ihre Stories überhaupt sehen kann und wer nicht. Der Messenger, der aus der US-amerikanischen gemeinnützigen Signal-Stiftung stammt, wird von vielen Datenschutzorganisationen und Sicherheitsexperten empfohlen. Um die Nutzer in Zukunft besser über neue Funktionen, Verbesserungen und andere Neuigkeiten informieren zu können, führt der Messenger den sogenannten „Signal Release Chat“ ein. Der Chat, der jeden User informiert, ist automatisch auf stumm gestellt und kann zudem jederzeit deaktiviert werden.

Weitere Informationen

WhatsApp Alternativen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf + neun =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Telekommunikationsüberwachung – BfJ veröffentlicht Zahlen für 2020

Telekommunikationsüberwachung

BfJ veröffentlicht Zahlen für 2020

Das Bundesamt für Justiz hat die Zahlen für die Telekommunikationsüberwachung und Abfrage von Verkehrsdaten für das Jahr 2020 veröffentlicht. In der Statistik des BfJ sind auch die genauen Zahlen der einzelnen Bundesländer zu entnehmen. […]

Die aktuellen O2-Tarif-Angebote – hier können Selbständige sparen

Die aktuellen O2-Tarif-Angebote

Hier können Selbständige sparen

Aktuell sparen Selbständige bei den O2 HomeSpot-Tarifen die Anschlussgebühr in Höhe von 69,99 Euro. Zusätzlich gibt es auch bei den Mobilfunk-Tarifen aktuell attraktive Angebote für Selbständige, die bis einschließlich 6. September 2022 gültig sind. […]

Gerichtsurteil

Urteil

Rückforderungsanspruch gegen Online-Glücksspielanbieter

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Rückforderungsanspruch eines Klägers gegen einen Online-Glücksspielanbieter mit Sitz in Malta gerechtfertigt ist. Der Kläger hatte zuvor mehr als 61 000 Euro in dem Online-Casino verloren. Dieses besitzt jedoch keine Lizenz für das entsprechende Bundesland. […]