Antivirus: Kostenloses Smartphone Antivirenprogramm – App

Debakel – Android-Smartphones per MMS abhörbar

Mit der gestiegenen Anzahl der internetfähigen Handys stieg auch das Interesse der Virenprogrammierer an den Smartphone-Betriebssystemen der modernen Mobiltelefone mit Computerfunktionalität.

Um bei dem surfen in dem mobilen Internet oder dem Download von Dateien nicht unwissentlich bösartigen Anwendungen Zugriff auf das Smartphone-Betriebssystem zu gewähren, können sich Nutzer eines Smartphone-Antivirenprogramms bedienen.

Kostenlose Smartphone Antiviren Apps im Vergleich

Eine Antivirus Suite als Komplettpaket zum Schutz des Smartphones gewährleistet nicht nur einen Schutz vor der Installation gefährlicher Programme und vor Spionage, sondern bietet beispielsweise auch Schutz auf besuchten Webseiten, eine Geräteortung bei Verlust und die Löschung von sensiblen Daten aus der Ferne. Ebenfalls sehr hilfreich ist eine Funktion, die eine Überprüfung der Rechte ermöglicht, die installierten Programmen gewährt werden. Zusätzlich bieten einige Smartphone-Antivirus-Applikationen einen Anruf- und SMS-Filter und eine Backup-Funktion.
Der Smartphone Anitivirus Vergleich beinhaltet einige Antivirenprogramme renommierter Hersteller, die als kostenlose Version verfügbar sind. Eventuell angebotene Bezahlversionen bieten im Allgemeinen mehr Funktionen oder einen besseren Support. Die Smartphone Antivirus Programme sind als Apps (Applikationen) auf der Webseite des Herstellers oder im jeweiligen App Market erhältlich.

BezeichnungAntiviren SchutzInternet-sicherheitDiebstahl-schutzApp-ManagerAntivirus erhältlich für Betriebssystem
avast! Free Mobile Securityjaja, inklusive FirewalljajaAndroid
Baidu Mobile SecurityjajajajaAndroid, Symbian, Windows Mobile
Lookout
Security & Antivirus
ja, kein Echtzeitschutzneinja, keine Fernsperre, keine FernlöschungneinAndroid, iPhone
Avira Antivirus SecurityjaneinjajaAndroid, iOS
aufgeführte Funktionen am Beispiel der Variante für Android-Smartphones

Übrigens: Wurden auf dem Smartphone die Root-Rechte freigeschaltet (Superuser-Konto), können die Programme ggf. noch tiefer in das System eingreifen. Dadurch kann ein Diebstahlschutz noch effektiver arbeiten. Eventuell ist Root auch die Voraussetzung für einige Funktionen des Smartphone-Antivirenprogramms.

Letzte Bearbeitung: 13.09.2017