Regulierungsbehörde entschied – Analoger Telefonanschluss darf mehr kosten

Regulierungsbehörde entschied - Analoger Telefonanschluss darf mehr kosten

Ende April hatte die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RgTP) Rahmenbedingungen für den Ortsnetzwettbewerb festgelegt. Nachdem die Dt. Telekom einen monatlichen Mietpreis von 17,40 € für die Vermietung der Teilnehmeranschlussleitung (TAL) an Mitbewerber beantragt hatte, entschied die Behörde ein Absinken des Mietpreises von 12,48 € auf 11,80 € (-5,45 %). Der Preis wurde bis zum 31. März 2005 befristet.

Nun kündigte die Behörde an, dass die Dt. Telekom die Preise im Anschlussbereich in diesem und dem nächsten Jahr um insgesamt maximal zehn Prozent anheben darf. Die Preiserhöhungen werden den analogen Telefonanschluss betreffen. In welcher Form das geschieht, ob über mit einmaligen Gebühr oder einem höheren Grundpreis, ist unklar. Durch die Preiserhöhung eines Marktführers würde der Wettbewerb angetrieben, sagte der Präsidenten der RgTP.

Weitere Informationen

Telefonanschlusss Vergleich
Call-by-Call
Telefontarif
Rufnummernmitnahme
Ratgeber Festnetz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


20 − sechs =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Gratis-Prepaidkarte – O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

Gratis-Prepaidkarte

O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

O2 bietet bei seinen flexiblen Prepaid-Tarifen einen Wechselbonus bei Rufnummermitnahme von 25 Euro sowie eine gratis SIM-Karte. Sowohl Wenig- als auch Vielnutzer finden dank der verschiedenen flexiblen Tarife genau das passende Angebot. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Cyberkriminalität

Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken eG. sollten aktuell besonders vorsichtig sein. Denn betrügerische Mails sind im Umlauf, bei denen ein QR-Code dazu eingesetzt wird, um an die sensiblen Bankdaten der Betroffenen zu gelangen. Hinter den Phishing-Mails stecken Cyberkriminelle. […]

820 Standorte ausgebaut – Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

820 Standorte ausgebaut

Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

Die Telekom hat in den letzten Wochen insgesamt 820 Standorte ausgebaut. Bundesweit wurden beispielsweise an 296 Standorten 5G-Kapazitäten aufgebaut. Der Netzbetreiber hat zudem angekündigt, den Netzausbau weiterhin massiv voranzutreiben. […]