Vergünstigtes Handy vom Mobilfunkanbieter – Subvention ab nächstes Jahr vom Umsatz abhängig

Vergünstigtes Handy vom Mobilfunkanbieter - Subvention ab nächstes Jahr vom Umsatz abhängig

Vorbei sind die Zeiten, in denen beim Abschluss eines Mobilfunkvertrages oder einer Vertragsverlängerung für wenige Euro ein neues Hightech-Handy sein eigen genannt werden kann. Das stellt das Telekommunikationsmagazin connect in Aussicht. Die Diskussion um geringere Subventionen neuer Mobilfunkgeräte ist bereits vor langer Zeit entbrannt. Im nächsten Jahr sollen Neu- und Bestandskunden laut Berichten des Magazins nun endgültig tiefer in die Tasche greifen, wenn sie von ihrem Netzbetreiber zu ihrem Mobilfunkvertrag ein neues Handy bekommen möchten.

Zukünftig richtet sich die Höhe der Subventionierung nach dem Umsatz, den die Unternehmen mit dem jeweiligen Kunden erzielen. Den Preis eines neuen Gerätes werden die vier Netzbetreiber also bei Vertragsabschluss von dem gewählten Tarif und bei einer Vertragsverlängerung von dem bisherigen Umsatz abhängig machen.

Zwar werden die Betreiber der D-Netze Vodafone und T-Mobile auch weiterhin bei einem neuen Handyvertrag Mobiltelefone zu niedrigen Preisen anbieten, jedoch werden nur Premiumkunden mit hohem monatlichen Gesprächsumsatz in den Genuss hochwertigen Modelle zu stark subventionierten Preisen kommen. Die Höhe der Vergünstigung machen auch E-Plus und O2 von dem Nutzungsverhalten der Kunden abhängig. So kann der Preisunterschied bei dem gleichen Gerät je nach Kundenumsatz beziehungsweise Tarifwahl bis zu 100,- € betragen, berichtete connect.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ratgeber - Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Ratgeber

Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Balkonkraftwerke sind inzwischen bereits in den Prospekten von Supermärkten angekommen. Solche Mini-Solaranlagen oder Plug-In-Photovoltaikanlagen, sind im Endeffekt kleine, kompakte Photovoltaikanlagen, die speziell dafür konzipiert sind, auf Balkonen, Terrassen oder in Gärten von Privathaushalten genutzt zu werden. […]

Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]