Störung verhinderte kostenlose Surfstunden – 1click2surf wiederholt freesurf event

1click2surf

Sicherlich sehr verwundert waren die Internet-Nutzer, die an den Weihnachtsfeiertagen das kostenlose Angebot von 1click2surf in Anspruch nehmen wollten. Ursprünglich wollte der Anbieter kostenfreie Surfstunden für analog- und ISDN-Kunden anbieten (Telespiegel-News vom 16.12.2004). Doch statt nach einer Stunde wurden die Verbindungen an diesen Tagen bereits nach einer Minute getrennt. Der Grund waren technische Störungen, teilte 1click2surf mit und bat die Nutzer um Entschuldigung für diesen Fehler. Das angekündigte freesurf event soll nun an dem 15. und 16. Januar wiederholt werden, dieses Mal soll die automatische Verbindungstrennung tatsächlich erst nach 60 Minuten und nicht bereits nach 60 Sekunden erfolgen.

Am Samstag dem 15. Januar und Sonntag dem 16. Januar 2005 surfen Internet by Call Kunden in dem 1click2surf-Tarif Sorglos1 zwischen 9 und 21 Uhr kostenlos. Bundesweit ist der Tarif, in dem die Surfminute sonst 1,08 Cent kostet, über die Einwahlnummer 019193174 ohne Anmeldung nutzbar. Die Wahl des Benutzernamens und des Kennworts steht dem User frei. Die stündliche Verbindungstrennung soll sicherstellen, dass möglichst viele Kunden von dem kostenlosen Angebot profitieren, jedoch ist eine sofortige Wiedereinwahl möglich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Gesetzesänderung - Geheimdienste sollen in Messengern mitlesen dürfen

Gesetzesänderung

Geheimdienste sollen in Messengern mitlesen dürfen

Es ist eine Gesetzesänderung geplant, die den deutschen Geheimdiensten erlaubt, in Nachrichtendiensten wie WhatsApp mitlesen zu dürfen. Auch die Hürden für die Überwachung von Einzelpersonen sollen gesenkt werden. In der Politik gibt es sowohl Zuspruch als auch Kritik für den Entwurf des Bundesministeriums. […]

WhatsApp Web – Neue Funktionen für die Desktop-Variante des Messengers

WhatsApp Web

Neue Funktionen für die Desktop-Variante des Messengers

WhatsApp Web ermöglicht die Nutzung des beliebten Messenger-Dienstes auf dem Laptop oder Computer. Bisher ist der Funktionsumfang im Vergleich zu der mobilen App eher gering. Es ist jedoch davon auszugehen, dass bereits in wenigen Wochen Sprach- und Videotelefonie auch mit WhatsApp Web möglich ist. […]

Mobilfunk aus der Stratosphäre – Telekom testet fliegende Basisstationen

Mobilfunk aus der Stratosphäre

Telekom testet fliegende Basisstationen

Die Deutsche Telekom will das die Lücken des Mobilfunknetzes am Boden mit hochfliegenden Mobilfunkbasisstationen schließen. Erste Tests wurden Anfang Oktober gemeinsam mit dem britischen Technologiepartner Stratospheric Platforms Limited in Bayern durchgeführt. […]

iPhone 12, Mini, Pro & Pro Max – Apple stellt seine neuen Modelle vor

iPhone 12, Mini, Pro & Pro Max

Apple stellt seine neuen Modelle vor

Apple hat am Dienstagabend die Modelle der iPhone-12-Familie vorgestellt. Zum ersten Mal gibt es vier verschiedene Geräte: das iPhone 12 Mini, das iPhone 12, das iPhone 12 Pro sowie das iPhone 12 Pro Max. Die ersten Smartphones können bereits ab morgen vorbestellt werden. […]

Drittanbieter-Leistungen – Anbieter Nutzen weiterhin die Grauzonen aus

Drittanbieter-Leistungen

Anbieter Nutzen weiterhin die Grauzonen aus

Obwohl seit Februar dieses Jahres neue Regelungen gelten, die Verbraucher vor ungewollten Leistungen von Drittanbietern schützen sollen, gehen immer noch zahlreiche Beschwerden bei der Stiftung Warentest ein. Es werden Grauzonen ausgenutzt, um weiterhin Geld mit Drittanbieter-Leistungen zu verdienen. […]