Störung verhinderte kostenlose Surfstunden – 1click2surf wiederholt freesurf event

Störung verhinderte kostenlose Surfstunden - 1click2surf wiederholt freesurf event

Sicherlich sehr verwundert waren die Internet-Nutzer, die an den Weihnachtsfeiertagen das kostenlose Angebot von 1click2surf in Anspruch nehmen wollten. Ursprünglich wollte der Anbieter kostenfreie Surfstunden für analog- und ISDN-Kunden anbieten (Telespiegel-News vom 16.12.2004). Doch statt nach einer Stunde wurden die Verbindungen an diesen Tagen bereits nach einer Minute getrennt. Der Grund waren technische Störungen, teilte 1click2surf mit und bat die Nutzer um Entschuldigung für diesen Fehler. Das angekündigte freesurf event soll nun an dem 15. und 16. Januar wiederholt werden, dieses Mal soll die automatische Verbindungstrennung tatsächlich erst nach 60 Minuten und nicht bereits nach 60 Sekunden erfolgen.

Am Samstag dem 15. Januar und Sonntag dem 16. Januar 2005 surfen Internet by Call Kunden in dem 1click2surf-Tarif Sorglos1 zwischen 9 und 21 Uhr kostenlos. Bundesweit ist der Tarif, in dem die Surfminute sonst 1,08 Cent kostet, über die Einwahlnummer 019193174 ohne Anmeldung nutzbar. Die Wahl des Benutzernamens und des Kennworts steht dem User frei. Die stündliche Verbindungstrennung soll sicherstellen, dass möglichst viele Kunden von dem kostenlosen Angebot profitieren, jedoch ist eine sofortige Wiedereinwahl möglich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ratgeber - Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Ratgeber

Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Balkonkraftwerke sind inzwischen bereits in den Prospekten von Supermärkten angekommen. Solche Mini-Solaranlagen oder Plug-In-Photovoltaikanlagen, sind im Endeffekt kleine, kompakte Photovoltaikanlagen, die speziell dafür konzipiert sind, auf Balkonen, Terrassen oder in Gärten von Privathaushalten genutzt zu werden. […]

Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]