Störung verhinderte kostenlose Surfstunden – 1click2surf wiederholt freesurf event

Störung verhinderte kostenlose Surfstunden - 1click2surf wiederholt freesurf event

Sicherlich sehr verwundert waren die Internet-Nutzer, die an den Weihnachtsfeiertagen das kostenlose Angebot von 1click2surf in Anspruch nehmen wollten. Ursprünglich wollte der Anbieter kostenfreie Surfstunden für analog- und ISDN-Kunden anbieten (Telespiegel-News vom 16.12.2004). Doch statt nach einer Stunde wurden die Verbindungen an diesen Tagen bereits nach einer Minute getrennt. Der Grund waren technische Störungen, teilte 1click2surf mit und bat die Nutzer um Entschuldigung für diesen Fehler. Das angekündigte freesurf event soll nun an dem 15. und 16. Januar wiederholt werden, dieses Mal soll die automatische Verbindungstrennung tatsächlich erst nach 60 Minuten und nicht bereits nach 60 Sekunden erfolgen.

Am Samstag dem 15. Januar und Sonntag dem 16. Januar 2005 surfen Internet by Call Kunden in dem 1click2surf-Tarif Sorglos1 zwischen 9 und 21 Uhr kostenlos. Bundesweit ist der Tarif, in dem die Surfminute sonst 1,08 Cent kostet, über die Einwahlnummer 019193174 ohne Anmeldung nutzbar. Die Wahl des Benutzernamens und des Kennworts steht dem User frei. Die stündliche Verbindungstrennung soll sicherstellen, dass möglichst viele Kunden von dem kostenlosen Angebot profitieren, jedoch ist eine sofortige Wiedereinwahl möglich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Gratis-Prepaidkarte – O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

Gratis-Prepaidkarte

O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

O2 bietet bei seinen flexiblen Prepaid-Tarifen einen Wechselbonus bei Rufnummermitnahme von 25 Euro sowie eine gratis SIM-Karte. Sowohl Wenig- als auch Vielnutzer finden dank der verschiedenen flexiblen Tarife genau das passende Angebot. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Cyberkriminalität

Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken eG. sollten aktuell besonders vorsichtig sein. Denn betrügerische Mails sind im Umlauf, bei denen ein QR-Code dazu eingesetzt wird, um an die sensiblen Bankdaten der Betroffenen zu gelangen. Hinter den Phishing-Mails stecken Cyberkriminelle. […]

820 Standorte ausgebaut – Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

820 Standorte ausgebaut

Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

Die Telekom hat in den letzten Wochen insgesamt 820 Standorte ausgebaut. Bundesweit wurden beispielsweise an 296 Standorten 5G-Kapazitäten aufgebaut. Der Netzbetreiber hat zudem angekündigt, den Netzausbau weiterhin massiv voranzutreiben. […]