Wechsel in eine höhere DSL-Geschwindigkeit – Bis Ende Februar kostenlos

Telekom

Nutzer eines DSL-Anschlusses profitieren unter anderem von der erheblich höheren Geschwindigkeit, mit der die Daten übertragen werden. Der gewöhnlichen A-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom ist mit drei unterschiedlich Übertragungsgeschwindigkeiten erhältlich. Während T-DSL 1000 „lediglich„ eine maximale Downloadrate von 1024 kbit pro Sekunde erlaubt, können mit T-DSL 2000 bis zu 2048 kbit pro Sekunde aus dem Internet geladen werden, T-DSL 3000 ermöglicht sogar einen maximalen Datentransfer von 3072 kbit pro Sekunde in dem Download-Bereich. Für einen Wechsel in eine höhere Geschwindigkeit des DSL-Anschlusses (Upgrade) berechnet die Deutschen Telekom eigentlich einmalig 49,95 €. Wird der Wechsel jedoch bis zum 28. Februar online beauftragt, entfällt diese Wechselgebühr und der Kunde erhält zusätzlich eine Gutschrift über 30,- € auf seine Telefonrechnung.

Bei einem Wechsel in eine andere DSL-Geschwindigkeit sollte darauf geachtet werden, dass der genutzte DSL-Tarif ebenfalls in der neuen DSL-Geschwindigkeit verwendet werden kann. So kann zum Beispiel der DSL-Tarif dsl flat von T-Online nur mit einem T-DSL 1000-Anschluss kombiniert werden. Das gleiche gilt für den Tarif dsl flat 2000, die nicht mit T-DSL 3000 genutzt werden kann. Andere DSL-Anbieter haben ähnliche Beschränkungen, deshalb ist es ratsam, sich vorher über mögliche Auswirkungen des Wechsels auf den gebuchten DSL-Tarif zu informieren. Nutzer der T-Com-Leistungen FastPath und Upstream müssen die Bereitstellung dieser Techniken nach der Umstellung erneut bestellen. In Verbindung mit einem Upgrade der DSL-Geschwindigkeit bietet T-Com ebenfalls diverse Hardware zu vergünstigten Preisen an.

Weitere Informationen

Fragen und Antworten zu DSL
DSL-Volumen-Tarife
DSL-Zeit-Tarife
DSL-Flatrate Vergleich
DSL-by-Call-Tarife

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn + zwölf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern

Wichtiger Hinweis

Jahreszahl 2020 nicht abkürzen

Oftmals wird die abgekürzte Schreibweise wie 24.01.20 verwendet. In jedem Jahr ist diese gebräuchliche Schreibweise unproblematisch, außer in diesem Jahr. Diese Abkürzung kann durch Betrüger schnell ausgenutzt werden. […]

Online-Glücksspiel – Zocken im Internet wird legal, aber überwacht

Online-Glücksspiel

Zocken im Internet wird legal, aber überwacht

Ab Mitte 2021 soll der neue Glücksspielneuregulierungsstaatsvertrag in Kraft treten, auf den sich die Bundesländer am Wochenende geeinigt haben. In Zukunft soll Online-Zocken in Deutschland legal, aber überwacht sein. Die Überwachung soll von einer zentralen Glücksspielbehörde übernommen werden. […]

Versicherung

Versicherungsschutz

Die Wichtigkeit einer IT-Haftpflichtversicherung

Eine gute IT-Haftpflichtversicherung ist für jeden IT-Dienstleister und jedes IT-Unternehmen sehr wichtig. Durch die Versicherung können Risiken und Fehler, die während der Arbeit entstehen, abgedeckt werden. Im schlimmsten Fall kann eine solche Versicherung vor der Insolvenz bewahren. […]

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Windows Schwachstelle

Schnell Sicherheitsupdate durchführen

In den Microsoft-Betriebssystemen Windows 10 und Windows Server 2016/2019 wurde eine Schwachstelle entdeckt, die dazu führen kann, dass Zertifikate, denen das Betriebssystem vertraut, von unbefugten Dritten nachgeahmt und missbraucht werden können. […]