Die neue FRITZ!Box Fon – Auch mit ISDN über den DSL-Anschluss telefonieren

FRITZ!Box Fon

Nutzer eines ISDN-Anschlusses, die entsprechende ISDN-Endgeräte verwenden, konnten ihre ISDN-Telefone bisher nicht für die Internettelefonie (VoIP) an ihrem DSL-Anschluss verwenden. Die neue FRITZ!Box Fon 3070 mit ISDN S0 NT des Herstellers AVM ist Festnetz- und Internet-Telefonanlage sowie DSL-Modem und DSL-Router in einem Gerät. An ihr können vorhandene ISDN-Telefone oder eine ISDN-Telefonanlage für die Nutzung des VoIP, zwei analoge Telefone und der PC angeschlossen werden.

Mit dem Gerät kann auch ein ISDN-Telefon verwendet werden, um per DSL über das Internet zu telefonieren. Dabei entfällt die bei der Nutzung analoger Telefone nötige Signalumwandlung. Die Daten müssen nicht mehr digitalisiert werden, denn ISDN-Telefone übertragen die Sprache bereits digital. Das führt laut Hersteller zu einer hervorragenden Sprachqualität bei der Nutzung von VoIP.

Wenn der Internetelefonie-Anbieter diese Leistungsmerkmale unterstützt, können ISDN-Merkmale wie Rufnummernanzeige, Rückfragen, Makeln, Anklopfen oder Dreierkonferenz auch bei der Internettelefonie genutzt werden. Und weil sich bis zu zehn Rufnummern unterschiedlicher Provider verwalten lassen, können beispielsweise auch die Mobilteile einer schnurlosen ISDN-Basisstation einzeln angewählt werden.

Es kann eine ISDN-Schnurlosbasisstation (DECT), ein ISDN Bluetooth Access Points oder eine ISDN-Telefonanlage für den Einsatz an dem DSL-Anschluss verwendet werden. Zusätzlich können Telefonate über das Festnetz mit bis zu zwei angeschlossenen, analogen Telefonen geführt werden. Insgesamt sind zeitgleich vier Telefongespräche möglich, zwei per Internettelefonie und zwei über den Festnetz-Anschluss. Der Computer wird per USB, zwei Ethernet-Schnittstellen oder wahlweise über Wireless LAN mit dem DSL-Anschluss verbunden.

Die Verwendung der FRITZ!Box Fon mit ISDN S0 NT ist mit allen Telefonen sowohl an einem ISDN-Anschluss als auch an einem analogen Telefonanschluss in Verbindung mit dem DSL-Anschluss möglich. Die neue FRITZ!Box Fon und die entsprechende kabellose Variante mit WLAN ist in dem zweiten Quartal 2005 zu einem noch nicht genannten Preis erhältlich. Sie wird das Highlight des AVM-Standes auf der Cebit 2005 (Halle 13, Stand C48) sein. Für das Gerät bietet der Hersteller wie gewohnt fünf Jahre Garantie, kostenlosen Support und kostenlose Updates.

Weitere Informationen

Internettelefonie
DSL Preisvergleich
Fragen und Antworten zu DSL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei + 14 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Gratis-Prepaidkarte – O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

Gratis-Prepaidkarte

O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

O2 bietet bei seinen flexiblen Prepaid-Tarifen einen Wechselbonus bei Rufnummermitnahme von 25 Euro sowie eine gratis SIM-Karte. Sowohl Wenig- als auch Vielnutzer finden dank der verschiedenen flexiblen Tarife genau das passende Angebot. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Cyberkriminalität

Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken eG. sollten aktuell besonders vorsichtig sein. Denn betrügerische Mails sind im Umlauf, bei denen ein QR-Code dazu eingesetzt wird, um an die sensiblen Bankdaten der Betroffenen zu gelangen. Hinter den Phishing-Mails stecken Cyberkriminelle. […]

820 Standorte ausgebaut – Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

820 Standorte ausgebaut

Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

Die Telekom hat in den letzten Wochen insgesamt 820 Standorte ausgebaut. Bundesweit wurden beispielsweise an 296 Standorten 5G-Kapazitäten aufgebaut. Der Netzbetreiber hat zudem angekündigt, den Netzausbau weiterhin massiv voranzutreiben. […]