O2 My Europe – Preisaktion wird zu Standardangebot

o2

Dass Telefonate mit dem Handy im Ausland noch günstiger werden, ist eine Entwicklung in dem Mobilfunkmarkt, die durchaus absehbar und sicherlich auch notwendig ist. Der Grund für die teilweise fast schmerzhaft hohen Kosten sind die Roaminggebühren. Telefoniert ein Kunde grenzüberschreitend, berechnet der Mobilfunk-Anbieter, in dessen Netz der Kunde Gast ist, eine solche Gebühr. Das gilt nicht nur für in dem Ausland getätigte, sondern auch dort angenommene Anrufe. Wie hoch diese zusätzliche Gebühr ist, hängt von dem genutzten Fremdanbieter und dessen Roamingvertrag mit dem Anbieter des Heimatnetzes ab. Die Kosten werden über die Handyrechnung an den Kunden weitergegeben.

Nachdem T-Mobile vor kurzem die Preise in der Option T-Mobile senkte und Kunden des Unternehmens damit nun innerhalb der EU und in Kroatien für 69 Cent pro Minute telefonieren können (Telespiegel-News vom 14.12.2006), zog O2 heute mit einem ähnlichen Angebot nach. Die eigentlich als Preisaktion publizierte Tarifoption O2 My Europe ist als sogenannte EU-Option nun unbefristet, also nicht nur bis Ende des Jahres erhältlich. Auslandstelefonate in der EU sowie in Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Türkei, Andorra, San Marino, Vatikanstadt und Monaco kosten damit 59 Cent pro Minute. Der Preis gilt unabhängig davon, ob es sich um ein abgehendes oder ankommendes Gespräch handelt und welchen Roamingpartner von O2 der Kunde nutzt. Die Buchung des Option kostet nichts, eine monatliche Grundgebühr fällt auch nicht an, doch eine Deaktivierung schlägt mit mindestens einmalig 2,50 € zu Buche. Die Tarifoption kann zu allen Privatkundentarifen von O2, auch zu der Prepaidkarte O2 Loop, gebucht werden.

Weitere Informationen

Handyvertrag – Vergleich
Prepaid-Karte (Guthabenkarte) – Vergleich
Handy Vertragsverlängerung – online

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 − 10 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Fortschritt der Nanotechnik – Kleinster Beschleunigungssensor weltweit

Fortschritt der Nanotechnik

Kleinster Beschleunigungssensor weltweit

Der kleinste Beschleunigungssensor der Welt wurde auf der Basis von hochleitfähigem Graphen gebaut. Damit gelingt einem Forscherteam aus Schweden und Deutschland ein weiterer Durchbruch in der Nanotechnik. Mit NEMS wird eine neue Entwicklungsstufe in der Sensortechnologie erreicht. […]

1&1 TV-Angebot – Ohne Zuzahlung zum DSL-Vertrag

1&1 TV-Angebot

Ohne Zuzahlung zum DSL-Vertrag

1&1 ist der erste Internet-Provider, der seinen Kunden ein IPTV-Angebot ohne Zuzahlungen in VDSL-Tarife bietet. Der Digital-TV Basic kann bereits ab 0 Euro zu einem DSL-Tarif hinzugebucht werden. Auch der 1&1 Digital-TV-Premium steht für 9,99 Euro monatlich zu Verfügung. […]