Prepaidkarte von E-Plus – Bonus für Aufladung

Prepaidkarte von E-Plus - Bonus für Aufladung

Im Vergleich mit einem Handyvertrag bietet die Prepaidkarte mehr Freiheiten. Der Kunde ist relativ ungebunden, schließlich zahlt er keine Grundgebühr, ist nicht an einen Mindestumsatz oder eine Mindestvertragslaufzeit gebunden. Doch eine Prepaidkarte kann nicht einfach gekauft und dann zum Beispiel in einem Notfall-Handy liegen gelassen werden, denn irgendwann wird sie abgeschaltet und das Guthaben verfällt. Wann dieser Fall eintritt, variiert je nach Anbieter, vermieden werden kann er durch rechtzeitige Aufladung des Prepaidkontos. (Telespiegel-News vom 24.07.2006) Dennoch benutzen viele Kunden ihre Prepaidkarte nicht regelmäßig. Sie führen keine ausgehenden Telefonate, sondern wollen einfach nur erreichbar sein. Kunden mit einer Prepaidkarte von E-Plus, der sogenannten Free&Easy-Card, sollen nun offensichtlich dazu bewegt werden, ihr Guthaben aufzustocken.

Unter dem Motto „für 5 Kröten mehr quaken„ bekommen Bestandskunden bei einer Aufladung über 20,- € einen Bonus von 5,- €. Die „Extra-Kröten„ werden innerhalb von 72 Stunden gutgeschrieben, wenn es so weit ist, erhält der Kunde eine SMS. Den 5-Euro-Bonus gibt es für jede Aufladung über mindestens 20,- €, das Prepaidkonto kann mit maximal 200,- € bestückt sein. Auch das zusätzliche Guthaben kann für Telefonate, MMS oder SMS verwendet werden. Den Bonus erhalten Kunden, die sich zuvor über die kostenlose netzinterne Rufnummer 77770 für die Aktion registrieren lassen. Morgen beginnt die Aktion und endet am 30. September 2006. Ob die Kunden in Anbetracht der Gesprächsgebühren tatsächlich noch einmal in ihre Free&Easy-Card investieren oder lieber eine Discount-Prepaidkarte wählen wollen, die günstigere Telefonate und SMS bietet, sollten sich die Kunden jedoch gut überlegen.

Weitere Informationen

Ratgeber – Handy
Handy Vertragsverlängerung – online
Gerichtsurteile – Handy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ratgeber - Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Ratgeber

Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Balkonkraftwerke sind inzwischen bereits in den Prospekten von Supermärkten angekommen. Solche Mini-Solaranlagen oder Plug-In-Photovoltaikanlagen, sind im Endeffekt kleine, kompakte Photovoltaikanlagen, die speziell dafür konzipiert sind, auf Balkonen, Terrassen oder in Gärten von Privathaushalten genutzt zu werden. […]

Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]