Echte Handy-Flatrate – Alles inklusive mit free Flat XL von freenetMobile

Echte Handy-Flatrate - Alles inklusive mit free Flat XL von freenetMobile

Dass Provider, die aus dem Internet-Bereich bekannt sind, Mobilfunk-Angebote machen, mutet noch etwas seltsam an. Doch aus der Fusion von freenet dem Internet-Provider und Mobilcom dem Mobilfunk-Provider ist ein neuer Produktzweig entstanden. Das Mobilfunk-Angebot nennt sich freenetMobile und offeriert bereits mehrere neue Tarife. Neben fünf Vertragstarifen mit Inklusivminuten und unterschiedlichen Gesprächspreisen hat der frisch gebackene Mobilfunkanbieter freenet auch eine Flatrate angekündigt. Ganz neu ist der Gedanke einer Handy Flatrate für Mobilfunk-Nutzer nicht. Zum Beispiel mit dem Tarif von BASE wurde bereits ein Ansatz geschaffen, jedoch gab es bislang keine echte Flatrate. Zum Pauschalpreis in wirklich alle nationalen Telefonnetze telefonieren ging bisher nicht, die sogenannten Flatrates gelten nämlich meist nur für ein Telefonnetz. Mit der free Flat XL von freenetMobile wird deshalb ein in Deutschland wirklich neues Produkt eingeführt, das allerdings seinen Preis hat.

Egal wie oft, egal wie lange, mit der ab April erhältlichen free Flat XL von freenetMobile kann mit dem Handy ohne weitere Kosten in das deutsche Festnetz und in jedes nationale Mobilfunknetz telefoniert werden. Die Verbindungen zu Sonderrufnummern sind selbstverständlich ausgeschlossen. Der Versand einer SMS kostet 20 Cent, MMS können für 39 Cent pro Stück verschickt werden. Allerdings wird sich die free Flat XL von freenetMobile für einen durchschnittlichen Handynutzer nicht lohnen. Sie kostet nämlich monatlich 89,- € bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Eventuell fallen zusätzlich 10,- € pro Monat an, nämlich falls sich der Kunde zu der Handy-Flatrate ein neues Mobiltelefon leisten möchte. Die einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 24,95 € fällt dann eigentlich nicht mehr ins Gewicht.

Weitere Informationen

Ratgeber – Handykauf und Anbieterwahl
Handyvertrag Vergleich
Prepaid-Karte (Guthabenkarte) – Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 + 6 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Portierung – die Rufnummermitnahme ist für den Kunden nun kostenfrei

Portierung

Die Rufnummermitnahme ist für den Kunden nun kostenfrei

Wechselt ein Kunde seinen Mobilfunkanbieter und möchte seine alte Rufnummer portieren lassen, muss er hierfür keine Gebühren mehr bezahlen. Stattdessen wird die Portierungsgebühr zwischen dem alten und dem neuen Anbieter abgerechnet. Dies sieht das neue TKG vor, dass seit dem 1. Dezember in Kraft ist. […]

Kryptowährung: Bitcoin – enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Kryptowährung: Bitcoin

Enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Digitale Währung wird auch bei Privatpersonen immer beliebter. Der Bitcoin ist die größte Kryptowährung und wird weltweit von hunderten Millionen Menschen genutzt, da er bereits vielerorts eingesetzt werden kann. Die enormen Wertschwankungen können jedoch neben großen Gewinnen auch zu großen Verlusten führen. […]

Neues TKG tritt in Kraft – ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Neues TKG tritt in Kraft

Ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Das neue Telekommunikationsgesetz tritt morgen in Kraft und bringt zahlreiche neue Regelungen, die den Verbraucherschutz stärken. In Zukunft hat der Kunde beispielsweise mehr Rechte, wenn seine Internetgeschwindigkeit deutlich zu langsam ist. Auch bezüglich des Kündigungsrechts gibt es Änderungen. […]

EuGH-Urteil – E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

EuGH-Urteil

E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

Der Europäische Gerichtshof hat festgelegt, dass Werbeanzeigen, die zwischen E-Mails im Posteingang geschaltet werden, nur dann zulässig sind, wenn zuvor eine ausdrückliche Zustimmung des Nutzers eingeholt wurde. Fehlt diese Einwilligung kann die Inbox-Werbung als „unerwünschtes Ansprechen“ eingestuft werden. […]