Google Voice- und Video-Chat – Internettelefonie vom Suchmaschinenriesen

Google Voice- und Video-Chat - Internettelefonie vom Suchmaschinenriesen

Ob nur mit Ton oder auch mit Bild, Google bietet über seine Plattform Google Mail (Gmail) seit heute auch eine kostenlose Internettelefonie samt Videofunktion an. (Mit dem Messenger Google Talk sind seit längerem VoIP-Telefonate möglich.) Wo Besitzer eines Mailaccounts des Suchmaschinengiganten in ihrem Google Mail-Chat bisher ihre Gefühle mit Smilies ausdrücken mussten, können sie die nun direkt an ihren Gesprächspartner richten und ihn dabei sogar sehen. Der Dienst ist weltweit für Telefonate zwischen Computer-Nutzern verfügbar. Auch Unternehmenskunden von Google Apps können den Dienst kostenlos verwenden.

Voraussetzung für die Nutzung der Videotelefonie von Google ist für private Anwender ein Emailaccount bei Google Mail. Im Gegensatz zu vergleichbaren Angeboten der Internettelefonie-Anbieter, zum Beispiel von Skype, muss der Nutzer kein zusätzliches Programm sondern ein Plugin (eine Erweiterung) für seinen Browser installieren. Das rund 2 Megabyte große Plugin ist für den Internet Explorer, den Mozilla Firefox und Googles eigenen Browser Google Chrome verfügbar. Es arbeitet mit den neueren Windows-Betriebssystemen und MacOS. Linux-Nutzer schauen wie so oft vorerst in die Röhre.

Die Freischaltung für den Google Voice- und Video-Chat erfolgt über den Button `Optionen´ am Ende des Chatfensters. In dem Bereich `Chat´ des Google Mail-Accounts kann der Nutzer den Kontakt aussuchen, den er anrufen möchte. Wenn auf dem Computer des gewünschten Gesprächspartners das Plugin ebenfalls installiert wurde und über eine Webcam samt Mikrofon verfügt, können die beiden ein beidseitiges Videotelefonat führen. Sie können also miteinander sprechen und sich auf Wunsch gleichzeitig sehen, vorausgesetzt der Server von Google überträgt die Daten einwandfrei. Der schien nämlich unter dem Ansturm der Nutzer zeitweilig ausgelastet zu sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Das „WhatsApp-Gesetz“ - mehr Wettbewerb und Verbraucherrechte

Das „WhatsApp-Gesetz“

Mehr Wettbewerb und Verbraucherrechte

Das EU-Parlament hat für das sogenannte „WhatsApp-Gesetz“ gestimmt. Die neuen EU-Regularien, die eigentlich aus zwei Gesetzen bestehen, sollen sowohl die Verbraucherrechte stärken als auch für mehr Wettbewerb sorgen, indem sich große Unternehmen für konkurrierende Angebote öffnen müssen. […]

Hackerangriff auf WLAN-Router – Homeoffice-Nutzer im Fokus der Attacken

Hackerangriff auf WLAN-Router

Homeoffice-Nutzer im Fokus der Attacken

Sicherheitsforscher haben über eine Cyberattacke auf WLAN-Router informiert, die bereits seit zwei Jahren im Umlauf ist. Im Fokus der Angreifer stehen hierbei Homeoffice-Nutzer, die von Zuhause auf das Firmennetzwerk zugreifen. Mit einem Router-Neustart kann der Trojaner entfernt werden. […]

Elektroschrott – neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Elektroschrott

Neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Deutschland gehört zu den zehn Ländern weltweit, die jährlich am meisten Elektroschrott verursachen. Ab dem 1. Juli können Altgeräte nun auch in Discountern und Lebensmittelläden abgegeben werden. Hierdurch soll eine verbraucherfreundliche Rückgabemöglichkeit geschaffen werden. […]