GPS auf der SIM-Karte statt im Handy – Ortung für jedermann

Handy-Notruf nur mit aktivierter SIM-Karte

Wer mit dem Handy seine Position per Satellit bestimmen lassen wollte, beispielsweise für die Navigation oder um von anderen gefunden zu werden, muss sich bisher entsprechende Geräte anschaffen. Doch ein solcher zusätzlicher GPS-Empfänger oder gar ein GPS-fähiges Handy sind nicht gerade preiswert. Wer nicht darin investieren möchte, kann derzeit nur auf die Ortung in dem Handynetz vertrauen. Doch die ist entsprechend der Größe der zuständigen Mobilfunkzelle, etwa in ländlichen Gegenden entsprechend ungenau.

Genaue Handyortung möglich

Die beiden Unternehmen Sagem Orga, ein großer Chipkarten-Anbieter, und BlueSky Positioning aus dem Bereich der mobilen Ortungs- und Navigationsdienste entwickelten zusammen eine preisgünstigere Lösung. Sie implantieren die GPS-Technologie in die SIM-Karte. Der GPS-Empfänger und die Antenne wurden einfach in die SIM-Karte integriert. Die SIM-Karte kann in ein handelsübliches Mobiltelefon gesteckt werden. Weil A-GPS (Assisted GPS) genutzt wird, eine Erweiterung des GPS, können zusätzliche Daten übertragen werden, durch die die GPS-Ortung besonders schnell und genau vonstatten gehen soll.

Damit kann GPS in nahezu jedem Handy genutzt werden und die Technik bietet somit eine preisgünstige und flexible Lösung für Menschen, die sich orten lassen möchten oder aus einem anderen Grund GPS nutzen möchten. Die neue Technik ermöglicht es den bereits sehr interessierten Netzbetreibern auch endlich, ihre mobilen GPS-gestützten Dienste einem breiteren Publikum anzubieten. Die patentierte Technologie erreichte nun die Marktreife und kann den Mobilfunkkunden nun durch ihre Mobilfunkanbieter zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen

Handyvertrag – Vergleich
Prepaid-Karte (Guthabenkarte) – Vergleich
Ratgeber – Handykauf und Anbieterwahl

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sieben − eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mobilfunk aus der Stratosphäre – Telekom testet fliegende Basisstationen

Mobilfunk aus der Stratosphäre

Telekom testet fliegende Basisstationen

Die Deutsche Telekom will das die Lücken des Mobilfunknetzes am Boden mit hochfliegenden Mobilfunkbasisstationen schließen. Erste Tests wurden Anfang Oktober gemeinsam mit dem britischen Technologiepartner Stratospheric Platforms Limited in Bayern durchgeführt. […]

iPhone 12, Mini, Pro & Pro Max – Apple stellt seine neuen Modelle vor

iPhone 12, Mini, Pro & Pro Max

Apple stellt seine neuen Modelle vor

Apple hat am Dienstagabend die Modelle der iPhone-12-Familie vorgestellt. Zum ersten Mal gibt es vier verschiedene Geräte: das iPhone 12 Mini, das iPhone 12, das iPhone 12 Pro sowie das iPhone 12 Pro Max. Die ersten Smartphones können bereits ab morgen vorbestellt werden. […]

Drittanbieter-Leistungen – Anbieter Nutzen weiterhin die Grauzonen aus

Drittanbieter-Leistungen

Anbieter Nutzen weiterhin die Grauzonen aus

Obwohl seit Februar dieses Jahres neue Regelungen gelten, die Verbraucher vor ungewollten Leistungen von Drittanbietern schützen sollen, gehen immer noch zahlreiche Beschwerden bei der Stiftung Warentest ein. Es werden Grauzonen ausgenutzt, um weiterhin Geld mit Drittanbieter-Leistungen zu verdienen. […]

„Maxine“ – Bessere Video-Telefonie mit stabilerer Verbindung dank KI

„Maxine“

Bessere Video-Telefonie mit stabilerer Verbindung dank KI

Das US-amerikanische Unternehmen Nvidia hat die KI-Plattform „Maxine“ entwickelt. Diese ermöglicht ein besseres Videokonferenzerlebnis, da der Gegenüber stets das Gefühl hat direkt angeschaut zu werden. Zudem ist eine deutlich geringere Bandbreite nötig, als bei einem herkömmlichen Video-Telefonat. […]