GPS auf der SIM-Karte statt im Handy – Ortung für jedermann

GPS auf SIM-Karte

Wer mit dem Handy seine Position per Satellit bestimmen lassen wollte, beispielsweise für die Navigation oder um von anderen gefunden zu werden, muss sich bisher entsprechende Geräte anschaffen. Doch ein solcher zusätzlicher GPS-Empfänger oder gar ein GPS-fähiges Handy sind nicht gerade preiswert. Wer nicht darin investieren möchte, kann derzeit nur auf die Ortung in dem Handynetz vertrauen. Doch die ist entsprechend der Größe der zuständigen Mobilfunkzelle, etwa in ländlichen Gegenden entsprechend ungenau.

Genaue Handyortung möglich

Die beiden Unternehmen Sagem Orga, ein großer Chipkarten-Anbieter, und BlueSky Positioning aus dem Bereich der mobilen Ortungs- und Navigationsdienste entwickelten zusammen eine preisgünstigere Lösung. Sie implantieren die GPS-Technologie in die SIM-Karte. Der GPS-Empfänger und die Antenne wurden einfach in die SIM-Karte integriert. Die SIM-Karte kann in ein handelsübliches Mobiltelefon gesteckt werden. Weil A-GPS (Assisted GPS) genutzt wird, eine Erweiterung des GPS, können zusätzliche Daten übertragen werden, durch die die GPS-Ortung besonders schnell und genau vonstatten gehen soll.

Damit kann GPS in nahezu jedem Handy genutzt werden und die Technik bietet somit eine preisgünstige und flexible Lösung für Menschen, die sich orten lassen möchten oder aus einem anderen Grund GPS nutzen möchten. Die neue Technik ermöglicht es den bereits sehr interessierten Netzbetreibern auch endlich, ihre mobilen GPS-gestützten Dienste einem breiteren Publikum anzubieten. Die patentierte Technologie erreichte nun die Marktreife und kann den Mobilfunkkunden nun durch ihre Mobilfunkanbieter zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen

Handyvertrag – Vergleich
Prepaid-Karte (Guthabenkarte) – Vergleich
Ratgeber – Handykauf und Anbieterwahl

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]

O2 myHome-Tarife – 50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Die O2 myHome-Tarife

50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Neukunden, die sich für einen der O2 myHome-Tarifen über LTE/5G entscheiden, erhalten 50% auf den Anschlusspreis sowie eine monatliche Preisersparnis von jeweils 10 Euro im ersten Jahr. Die HomeSpot-Tarife ermöglichen es, schnell und unkompliziert loszusurfen. […]

KFZ-Versicherung – Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

KFZ-Versicherung

Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

Um bei einer KFZ-Versicherung als Wenigfahrer gegenüber Vielfahrern zu sparen, sollte eine Kilometer-Versicherung gewählt werden. Heutzutage bieten die meisten Versicherungen entsprechende Tarife an, bei denen nur die Kilometer abgerechnet werden, die tatsächlich zurückgelegt wurden. […]

Von 0 auf 50% in 5 Minuten – das neue Smartphone GT Neo 3 von Realme

Von 0 auf 50% in 5 Minuten

Das neue Smartphone GT Neo 3 von Realme

Der chinesische Hersteller Realme hat ein neues Smartphone auf den Markt gebracht, das insbesondere durch seine enorme Ladeleistung überzeugt. Das GT Neo 3 kann innerhalb von nur fünf Minuten von 0 auf 50 Prozent aufgeladen werden. Ein leerer Akku gehört damit der Vergangenheit an. […]

WLAN-Passwörter – BSI gibt Empfehlungen für mehr Sicherheit

WLAN-Passwörter

BSI gibt Empfehlungen für mehr Sicherheit

Durch einen Router-Hack erhalten Cyberkriminelle Zugriff auf das gesamte WLAN-Netzwerk. Um sich vor einem solchen Angriff zu schützen, gibt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Verbrauchern Tipps, wie der Router mit einem sicheren Passwort geschützt werden kann. […]