congstar komplett – Telefon und DSL als Komplettanschluss erhältlich

congstar komplett - Telefon und DSL als Komplettanschluss erhältlich

Mit einem Angebot `so einfach wie Fastfood´ wollte congstar bei den Verbrauchern punkten. Die Produkte der Marke mit dem jungen, dynamischen Image spricht die Mehrzahl der Verbraucher aber anscheinend nicht viel mehr an als die ihres Vorgängers Congster (man beachte die Namensunterscheidung durch den zweiten Vokal). Auch congstar, die neue `Billigmarke´ der Dt. Telekom, konnte bisher keinen wirklich durchschlagenden Erfolg erzielen. Sie hatte ihrem Marktauftritt im Juli 2007 (telespiegel-News vom 17.07.2008) und hat bis jetzt gerade mal eine halbe Millionen Kunden zu verzeichnen. Und die konzentrieren sich nicht nur auf das DSL-Angebot. congstar bietet auch Handytarife an.

Das DSL-Angebot von congstar war bisher klar an der Mutter, der Dt. Telekom, ausgerichtet. Einen DSL-Anschluss mit DSL-Flatrate von congstar gab es nur an einem Dt. Telekom Telefonanschluss. Dass diese Produktkombination für viele Kunden nicht mehr attraktiv ist, musste sich nun wohl auch congstar eingestehen. Seit heute gibt es bei congstar auch Komplettpakete, die keinen Dt. Telekom Telefonanschluss voraussetzen.

Dem Sinn des Slogan `Telekommunikation so einfach wie Fastfood´ ist congstar jedoch jetzt nur noch im Ansatz nachgekommen. Die neuen DSL-Pakete namens congstar komplett können zwar wie gewohnt durch erhöhte Bandbreite erweitert werden, alles andere ist jedoch nicht mehr so einfach. Für die neuen DSL-Pakete fallen in vielen Gebiete, auch in Ballungszentren, sogenannte regio-Aufschläge an. Der Telefontarif für Telefonate mit dem enthaltenen congstar Telefonanschluss (VoIP) kann in dem kleineren Paket durch eine Telefon-Flatrate (Telefonate in dt. Festnetz 0 Cent) erweitert werden, in dem grösseren ist die inklusive.

Und noch etwas hat sich geändert. Alle DSL-Produkte, auch das bisherige DSL-Angebot namens congstar DSL Surfpaket, das es nur an einem Telefonanschluss von der Dt. Telekom gibt, ist nun wahlweise mit 24 Monaten oder 0 Monaten Mindestvertragslaufzeit erhältlich. Es fällt eine Einrichtungsgebühr in Höhe von 59,99 € an und die Hardware gibt es für 49,99 €. Doch im Rahmen einer Preisaktion, auch etwas neues bei congstar, entfällt die Einrichtungsgebühr und Kaufpreis der Hardware derzeit für die Variante mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit.

Weitere Informationen

DSL-Angebote für DSL-Einsteiger
DSL-Wechsler-Angebote
Kabel Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − 10 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]

Fake Pop-Up-Fenster – BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Fake Pop-Up-Fenster

BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Die Bundesnetzagentur warnt vor falschen Pop-Up-Fenster-Fehlermeldungen und schaltet weiterhin konsequent Rufnummern ab, die dort für vermeintliche Hilfe angegeben werden. Hinter den Fake Pop-Ups stecken Betrüger, die Verbraucher zu einem teuren Reparaturauftrag drängen wollen. […]