Handytarif Vergleich – Mobiles telefonieren kann so günstig sein

tarif check

Nicht wenige Kunden verwenden für Telefonate mit dem Handy noch immer den alten Handytarif eines Mobilfunknetzbetreibers. Damit sind sie an einen sich ständig automatisch verlängernden Vertrag gebunden, zahlen eine Grundgebühr oder im besten Fall einen Mindestumsatz und telefonieren eventuell noch immer für 59 Cent pro Minute mit anderen Handykunden. Auch die alten Tarife der Prepaidkarten bieten für heutige Verhältnisse schlechte Konditionen.

Seit der Kaffeeröster Tchibo als erster eigenständiger Anbieter ohne eigenes Mobilfunknetz einen Handytarif anbot, veränderte sich der Mobilfunkmarkt rasant. Inzwischen gibt es zahlreiche dieser sogenannten Discount-Handytarife. Sie werden von Discount-Marken angeboten, für ihre Abwicklung wird jedoch immer eines der deutschen Mobilfunknetze (das von T-Mobile, Vodafone, E-Plus oder o2) benutzt. Der Vorteil dieser Handytarife liegt in den niedrigen Preise, den günstigen Konditionen und der unkomplizierten Nutzung. Die neue Karte wird einfach in ein übliches Handy gesteckt und lostelefoniert.

Inzwischen ist es fast nur noch eine Geschmacksfrage, ob die Kunden ihre Handykosten auf Guthabenbasis oder per Rechnung bezahlen. Die Gesprächspreise der Discounttarife unterscheiden sich eigentlich nicht mehr. Auch wird für viele Handytarife keine Grundgebühr mehr fällig und lange Vertragsbindungen entfallen meist. Das Aufladen des Guthabens kann komfortabel, zum Beispiel automatisiert, per SMS oder über das Internet erfolgen.

Für rund 10 Cent pro Minute sind derzeit mobile Telefonate innerhalb Deutschlands möglich. Oft gilt dieser Preis rund um die Uhr und in alle deutschen Telefonnetze, auch das deutsche Festnetz. In vielen Tarifen gibt es vergünstigte Gespräche unter Nutzern des selben Anbieters. Auch Flatrates für nahezu jeden Bedarf können sowohl zu Prepaidkarten als auch zu Vertragstarifen hinzugebucht werden. Ein Vergleich attraktiver Handytarife ist im telespiegel zu finden. Dort können Handyvertrag oder Prepaikarte übersichtlich nach den wichtigsten Kriterien verglichen und auf Wunsch auch direkt beim Anbieter bestellt werden.

Weitere Informationen

Ratgeber – Handykauf und Anbieterwahl
Handytarif – Tarifrechner
Handy Vertragsverlängerung – online
Mit dem Handy im Ausland
Mobil surfen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sieben + 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Verbraucherzentrale warnt

Untergeschobenen Abos von Entertainment-Diensten

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt vor untergeschobenen Abos des Entertainment-Dienstes fuuze.com. Verbraucher gelangen über völlig unterschiedliche Vorgänge im Internet wie etwa dem Erstellen einer Online-Umfrage oder dem Herunterladen einer App in die Abofalle. […]

Funkloch Mobilfunknetz

Deutliche Verbesserung bei Netztests

o2 sichert sich die Note „gut“

Der Anbieter o2 hat in den Netztests von connect, CHIP und COMPUTER BILD jeweils die Note „gut“ erreicht. Durch das umfangreiche Netzausbauprogramm sichert sich der Provider damit eine deutlich besseres Test-Ergebnis im Vergleich zu den vergangenen Jahren. […]