Gelbe Seiten – Dt. Telekom verliert Markennamen

Gelbe Seiten - Dt. Telekom verliert Markennamen

Wer kennt es nicht, das Branchenbuch mit den gelben Seiten und eben diesem Namen. In fast allen deutschen Haushalten ist es zu finden. Die deutschen `Gelben Seiten´ werden in Gemeinschaft mit diversen Verlagen von der DeTeMedien GmbH herausgegeben. Der Firmenname steht für Deutsche Telekom Medien GmbH.

Die hatte mit der klickTel AG, die nun die telegate MEDIA AG ist, einen Rechtsstreit um die Verwendung des Namens Gelb.de, unter dem ein digitales Branchenverzeichnis veröffentlicht wurde. Die DeTeMedien GmbH wollte die Verwendung dieses Namens gerichtlich verbieten lassen. Eine entsprechende vor dem Landgericht Hamburg erwirkte einstweilige Verfügung wurde Anfang dieses Jahres von der nächsthöheren Instanz aufgehoben.

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) hat nun die Wortmarke `Gelbe Seiten´ sowohl für die gedruckte als auch für die digitale Ausgabe des Branchenverzeichnisses wegen `absoluter Schutzhindernisse´ gelöscht. Die Löschung wurde am 15. Mai 2009 verfügt. Damit hat die Dt. Telekom das alleinige Nutzungsrecht für den Markennamen `Gelbe Seiten´ verloren.

Weitere Informationen

Kostenlose Online-Telefonauskunft
Telefonauskunft – Preisvergleich

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Unlimitiertes Datenvolumen – der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Unlimitiertes Datenvolumen

Der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Freenet FUNK bietet mit dem unlimited Tarif unlimitiertes LTE-Datenvolumen für 99 Cent pro Tag. Der Tarif wird über eine App gesteuert und kann täglich gekündigt oder gewechselt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Tarif bis zu 30 Tage pro Jahr zu pausieren. […]

Avast und AVG – Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Avast und AVG

Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Sicherheitsexperten entdeckten in den Anti-Virenprogrammen Avast und AVG eine zehn Jahre alte Sicherheitslücke. Nutzer, die nur selten mit dem Internet verbunden sind, sollten die installierte Version überprüfen und gegebenenfalls das herausgegebene Patch installieren. […]

Achtung Betrug - Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Achtung Betrug

Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Vermehrt erhalten Handybesitzer englischsprachige Anrufe, die angeblich von den Polizeibehörden Europol oder Interpol kommen. Inzwischen werden auch vermehrt Anrufe in deutscher Sprache vorgenommen. Die Täter behaupten meist, den Betroffenen seien persönliche Daten gestohlen worden und Kriminelle würden diese Daten nutzen, um Straftaten zu begehen. […]

Urteil – mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Urteil

mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Mobilcom-debitel muss im Rahmen eines Gewinnabschöpfungsverfahrens 12,25 Millionen Euro an den Bundeshaushalt bezahlen. Grund hierfür ist der Unrechtsgewinn, den der Anbieter mit überhöhten Rücklastschriftpauschalen erzielt hat. Geklagt hatte der Deutsche Verbraucherschutzverband gegen den Mobilfunkanbieter. […]