Gelbe Seiten – Dt. Telekom verliert Markennamen

Gelbe Seiten - Dt. Telekom verliert Markennamen

Wer kennt es nicht, das Branchenbuch mit den gelben Seiten und eben diesem Namen. In fast allen deutschen Haushalten ist es zu finden. Die deutschen `Gelben Seiten´ werden in Gemeinschaft mit diversen Verlagen von der DeTeMedien GmbH herausgegeben. Der Firmenname steht für Deutsche Telekom Medien GmbH.

Die hatte mit der klickTel AG, die nun die telegate MEDIA AG ist, einen Rechtsstreit um die Verwendung des Namens Gelb.de, unter dem ein digitales Branchenverzeichnis veröffentlicht wurde. Die DeTeMedien GmbH wollte die Verwendung dieses Namens gerichtlich verbieten lassen. Eine entsprechende vor dem Landgericht Hamburg erwirkte einstweilige Verfügung wurde Anfang dieses Jahres von der nächsthöheren Instanz aufgehoben.

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) hat nun die Wortmarke `Gelbe Seiten´ sowohl für die gedruckte als auch für die digitale Ausgabe des Branchenverzeichnisses wegen `absoluter Schutzhindernisse´ gelöscht. Die Löschung wurde am 15. Mai 2009 verfügt. Damit hat die Dt. Telekom das alleinige Nutzungsrecht für den Markennamen `Gelbe Seiten´ verloren.

Weitere Informationen

Kostenlose Online-Telefonauskunft
Telefonauskunft – Preisvergleich

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


9 + 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Unzerbrechliches Display-Glas – Forscher ahmen Perlmutt-Struktur nach

Unzerbrechliches Display-Glas

Forscher ahmen Perlmutt-Struktur nach

Forschern einer kanadischen Universität gelang es, ein unzerbrechliches Glas herzustellen, das beispielsweise bei Smartphone-Displays eingesetzt werden kann. Hierzu orientierten sie sich an der Natur und ahmten die Struktur des Perlmutts in Muscheln nach. […]

Microsoft Store offener - Mit Windows 11 startet Software-Offensive

Microsoft Store offener

Mit Windows 11 startet Software-Offensive

Schon länger war eine Erweiterung des Angebotes im Microsoft Store im Gespräch. Pünktlich zum Start von Windows 11 im Oktober 2021 hat Microsoft nun reagiert und kündigte an, den Store künftig offener und damit vielfältiger zu gestalten. […]

„Roam like at Home“ – EU-Parlament verlängert bestehende Regelung

„Roam like at Home“

EU-Parlament verlängert bestehende Regelung

Das EU-Parlament hat beschlossen, die bestehenden EU-Roaming-Regeln um zehn Jahre zu verlängern. Zudem wurden neue Regelungen beschlossen, die beispielsweise das Telefonieren im Festnetz oder den Zugang zu Notdiensten innerhalb der Europäischen Union betreffen. […]