eBay bittet Mitglieder um Unterschrift – Petition gegen Beschränkung des Onlinehandels

eBay

Mitglieder des Online-Marktplatzes eBay bekommen derzeit eine Nachricht. Darin macht das Unternehmen darauf aufmerksam, dass manche Markeninhaber und Hersteller Einwände gegen den Verkauf ihrer Produkte über das Internet haben. Sie möchten den Onlinehändlern, also auch dem stetig ansteigenden Anteil gewerblicher Verkäufer bei eBay verbieten, ihre Waren in dem Internet zu verkaufen. Denn sie befürchten den Verfall ihres Markenwertes, wenn ihre Produkte im Internet ohne ihre Kontrolle und wesentlich günstiger angeboten werden. Für die Verbraucher bedeutet das weniger Auswahl beim Online-Shopping und dass der von dem Hersteller festgelegte Preis nicht unterboten wird. eBay bittet daher seine Nutzer um Unterstützung in Form einer Unterschrift auf eine Petition. Die Beschwerde richtet sich an die EU. Die prüft derzeit gültige, aber wohl nicht mehr zeitgemäße Rechtsvorschriften. Mit der Petition möchte eBay `die zuständigen Stellen der EU auffordern, das europäische Wettbewerbsrecht so zu ändern, dass den aus unserer Sicht unfairen Handelsbeschränkungen Grenzen gesetzt werden´, heißt es von eBay. Das solle den Online-Händlern ermöglichen, auf Online-Marktplätzen in einen `fairen Wettbewerb mit anderen Händlern´ zu treten und Konsumenten sollen dadurch von mehr Auswahl und möglichst günstigen Preisen profitieren.

Mitglieder, die die `Petition gegen die Beschränkung des Online-Handels´ unterschreiben wollen, können das online tun. Dafür klicken sie auf den entsprechenden Link in der von eBay gesendeten internen Nachricht. Nach der erneuten Eingabe des eBay-Passworts werden die bei eBay hinterlegten Personendaten übernommen und die Petition angezeigt. Mit einem Klick fügt der Nutzer seinen Namen der Petition zu und hat sie somit unterzeichnet. Die Bitte zur Unterzeichnung der Petition erhalten alle innerhalb der EU ansässigen eBay-Mitglieder.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf + elf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
So Abzocke vermeiden - Tipps zum Schutz vor unseriösen Notdiensten

So Abzocke vermeiden

Tipps zum Schutz vor unseriösen Notdiensten

Folgende Tipps zum Schutz vor unseriösen Notdiensten können im Notfall viel Geld sparen. Denn unseriöse Firmen nutzen Notsituationen aus und nehmen massiv überteuerte Preise. Besondere Vorsicht gilt bei Angeboten im Internet und bei Kontakten über 0800-Telefonnummern. […]

Samsung Top-Modelle – Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Samsung Top-Modelle

Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Der Smartphone-Hersteller Samsung hat seine neuen Top-Modelle der Note-Reihe vorgestellt. Während das Note 20 Ultra mit neuer Technik daherkommt, fehlen dem Note 20 einige wichtige Funktionen. Beide Modelle können bereits vorbestellt werden und kommen am 21. August auf den Markt. […]

Klau von Bewerberdaten – Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Klau von Bewerberdaten

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Mit Hilfe von fingierten Stellenangeboten, gelang es einem Berliner Unternehmen über die Jobbörse der Arbeitsagentur an zahlreiche Bewerberdaten zu gelangen. Datenschützer und die Arbeitsagentur stufen das Verhalten als kriminell ein, doch die Staatsanwaltschaft hat nun die Ermittlungen eingestellt. […]

urteil

Blauer Haken in WhatsApp

Urteil: Wirksamwerden der Willenserklärung

Das Landgericht Bonn hat entschieden, dass die zwei blauen Haken bei WhatsApp eine Willenserklärung wirksam machen. Zudem wurde erklärt, dass Vertragsparteien alle Kommunikationswege überprüfen müssen, die bisher verwendet wurden. […]