Urteil – Vodafone darf Anbieterwechsel nicht behindern

Urteil

Vodafone darf Anbieterwechsel nicht behindern

Das Oberlandesgericht sieht in der Behinderung eines Anbieterwechsels für Telefon und Internet einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht. Im vorliegenden Fall (Az.: I-2 U 4/15) hatte Vodafone das automatische Kündigungen durch den neuen Anbieter mit Falschaussagen behindert und die Kündigung einseitig widerrufen. […]

Urteil Dt. Telekom

Urteil

Schlamperei der Dt. Telekom kann Wettbewerbsverstoß sein

Die Dt. Telekom erhielt den Auftrag eines Kunden, die Rufnummernanzeige an dessen Telefonanschluss zu aktivieren. Doch die Dt. Telekom hob zugleich die an dem Anschluss geschaltete Voreinstellung (Preselection) auf. Der Preselection-Anbieter sah darin einen Wettbewerbsverstoß und klagte gegen die Dt. Telekom. OLG Köln, 6 U 106/09 […]

eBay Petition

eBay bittet Mitglieder um Unterschrift

Petition gegen Beschränkung des Onlinehandels

eBay schickt seinen europäischen Nutzern derzeit eine Nachricht, in der das Unternehmen um eine Unterschrift für die Petition gegen die Beschränkung des Online-Handels bittet. Hintergrund sind Verbote von Markenherstellern, ihre Waren unter dem von ihnen festgelegten Preis über das Internet anzubieten. […]

Neue Tarife von T-Com - Gericht stoppt Werbekampagne durch einstweilige Verfügung

Neue Tarife von T-Com

Gericht stoppt Werbekampagne durch einstweilige Verfügung

Aus Sicht des Anbieters Tele2 verstoßen die Werbeaussagen zu den neuen T-Com-Tarifen gegen das Wettbewerbsrecht. Tele2 erwirkte vor dem Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung und stoppte damit die Werbemaßnahmen in dem Internet. Bei Zuwiderhandlung droht ein Ordnungsgeld von 250.000,- EUR. […]

"Badezimmer-Spots" der Telekom - TELE2 erwirkte einstweilige Verfügung

„Badezimmer-Spots“ der Telekom

TELE2 erwirkte einstweilige Verfügung

In den `Badezimmer-Spots´ bewirbt Günther Jauch den T-Net xxl-Tarif mit der Aussage, dass Kunden damit am Wochenende und an Feiertagen für 0 Cent telefonieren können. Der Anbieter TELE2 erwirkte eine einstweilige Verfügung, weil die Spots nach seiner Ansicht gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen. […]

Urteil

Urteil

Werbung für Mehrwertdienst in Jugendzeitschrift

Das Oberlandesgericht Hamburg gab dem Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. recht und hat entschieden, dass Werbung für Handy-Klingeltöne per 0190-Nummern in Jugendzeitschriften sittenwidrig sind und gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen. Die Klage richtete sich gegen ein Unternehmen, das […]

Weitere Informationen