Glasfasernetz für schnelles Internet – EU will Öffnung für Wettbewerber

glasfaser

Auf der neuen Glasfasertechnik ruht die Hoffnung vieler Unternehmen. Die Technik ermöglicht hohe Übertragungsraten für Internetkunden mit entsprechend zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten. Neben anderen Anbietern investiert auch die Dt. Telekom in ein Glasfasernetz, über das sie ihren Kunden auch VDSL anbieten will. Ihr neu ausgebautes Netz möchte sie aber nicht teilen. Das Unternehmen weigert sich, es von der Konkurrenz für Resale-Produkte nutzen zu lassen, wie es etwa bei dem DSL über die Telefonleitung der Fall ist. Darin wurde der Konzern von deutschen Politikern unterstützt.

Laut einem Bericht der Financial Times Deutschland will die EU die Dt. Telekom und andere Unternehmen jedoch dazu zwingen, ihr Glasfasernetz auch für Wettbewerber zu öffnen. Am kommenden Montag werde die Brüsseler Behörde Leitlinien verabschieden, „denen zufolge beim Ausbau des Glasfaserkabelnetzes weder die Deutsche Telekom noch andere Netzbetreiber neue Monopole errichten dürfen„, heißt es in einem Bericht.

In Europa müssten Glasfasernetz bauende Unternehmen interessierten Rivalen Zugang zu ihren Glasfasernetzen gewähren und zwar zu regulären Preisen. Das gelte für alle Anbieter, auch für jene, die vorrangig regional agieren. In Deutschland müsse die Bundesnetzagentur überwachen, dass genügend Kapazitäten geschaffen und zugängig gemacht würden, heißt es in dem Kommissionsentwurf, der der FTD vorliegt. Mit dieser Grundsatzentscheidung wolle die EU den Breitbandausbau stärken, ohne den Wettbewerb zu bremsen.

Weitere Informationen

FAQ DSL
DSL-Angebote
Vorwahl vor der Vorwahl

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


16 + zehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Private Überschuldung – Mobilfunk als Schuldenfalle für junge Menschen

Private Überschuldung

Mobilfunk als Schuldenfalle für junge Menschen

Das Statistische Bundesamt hat eine Statistik zur privaten Überschuldung veröffentlicht. Aus der Statistik geht hervor, dass die meisten jungen Personen unter 25 Jahren Schulden bei Telekommunikationsunternehmen haben. Der Hauptauslöser ist eine unwirtschaftliche Haushaltsführung. […]

Nach jahrelangen Verhandlungen – Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Nach jahrelangen Verhandlungen

Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Die EU-Kommission hat der Übernahme des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia durch den britischen Konzern Vodafone unter bestimmten Auflagen zugestimmt. Mit dieser Entscheidung gehen jahrelange Verhandlungen mit der Unitymedia-Mutter Liberty Global zu Ende. […]

VATM und Telekom – ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

VATM und Telekom

Ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

Die Bundesnetzagentur will durch den Druck der EU-Kommission die Grundlage für Call-by-Call und Preselection aufheben. VATM und Telekom wollen nun gemeinsam eine Lösung für die weitere Nutzung der Sparvorwahlen in Deutschland finden. […]

Handy-Abofallen durch Werbebanner – so schützen sich Verbraucher

Handy-Abofallen durch Werbebanner

So schützen sich Verbraucher

Verbraucher finden immer wieder unbekannte Posten auf ihrer Handyrechnung. Die ungewollten Abo-Fallen lauern meist hinter Werbebannern oder Buttons, so dass die Betroffenen zunächst keinerlei Kenntnis über den Abschluss des Abonnements haben. […]