eBay – Bundeskartellamt lässt PayPal-Pflicht für Verkäufer zu

eBay

Das amerikanische Unternehmen eBay Inc. betreibt nicht nur das bekannte Internet-Auktionshaus eBay. Beispielsweise ist das Online-Bezahlsystem PayPal ein Tochterunternehmen von eBay. Mit PayPal können sich registrierte Kunden untereinander Geld senden, nahezu weltweit und ohne dass der andere Bankontoinformationen seines Geschäftspartners erhält. Dem Zahlungsempfänger wird dabei von PayPal eine Gebühr auferlegt. Bezahlen die Kunden bei eBay gekaufte Waren mit PayPal, bietet eBay einen zusätzlichen Käuferschutz an.

Seit PayPal Inc. im Jahr 2002 durch eBay gekauft wurde, versucht eBay den Dienst eng mit seinem Online-Auktionshaus zu verknüpfen, ähnlich wie eBay es mit seinem eingekauften Internettelefonie-Dienst skype versucht hatte. Im Jahr 2004 wurde der Online-Bezahldienst PayPal auch auf der deutschen eBay-Webseite integriert. Eine Verpflichtung, PayPal als Zahlungsmethode zu nutzen oder anzubieten gab es aber bisher nicht.Das hat sich jedoch für einige eBay-Mitglieder geändert. Im Februar 2010 verpflichtete eBay die Verkäufer mit weniger als 50 Punkten in ihrem Bewertungsprofil, eBay als Zahlungsmethode anzubieten. Die im April in Kraft getretene Regelung betrifft somit nur neue Nutzer und Gelegenheitsnutzer. Sie müssen ein Konto bei PayPal erstellen und diese Zahlungsart zumindest alternativ aufführen. Die PayPal-Pflicht soll Käufern mehr Schutz bei Geschäften mit Gelegenheitsanbietern bieten, argumentierte eBay.

Dagegen legten einige eBay-Mitglieder Beschwerde bei dem Bundeskartellamt ein. eBay nutze seine marktbeherrschende Stellung aus und verhalte sich wettbewerbswidrig, klagten sie. Das Unternehmen versuche, sein Tochterunternehmen PayPal zu stärken. Das Bundeskartellamt sah aber keinen Anlass, die neue Richtlinie formell zu prüfen und erklärte, dass eBay die PayPal-Pflicht beibehalten darf. Es gäbe gewichtige Hinweise darauf, dass die Verbraucher durch die neue Richtlinien einen deutlichen Nutzen haben. Das Bezahlsystem von PayPal ermögliche einen reibungslosen Ablauf und die Zahl von Käuferbeschwerden seinen dadurch erheblich reduziert worden. Die Frage, ob eBay eine marktbeherrschende Stellung habe, sei mit dieser Entscheidung jedoch nicht geklärt worden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwanzig + dreizehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kleinanzeigenportal – Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Kleinanzeigenportal

Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Aktuell warnt die Polizei Niedersachsen vor einer Internetbetrugsmasche, die bereits seit längerer Zeit bekannt ist. Die Betrüger täuschen bei einem Kleinanzeigenportal gefälschte PayPal-Bezahlungen vor. Das Geld wird bei dem betroffenen Verkäufer jedoch nie auf dem Konto eingehen. […]

Home-Router im Test – erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Home-Router im Test

Erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Sicherheitsforscher des Frauenhofer-Instituts haben 127 Home-Router unter die Lupe genommen und auf verschiedene Sicherheitsaspekte geprüft. Keines der getesteten Geräte war frei von Schwachstellen. Im Gegenteil: einige Router weisen sogar erhebliche Sicherheitsmängel auf. […]

Digitalisierung – Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Digitalisierung

Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Während der Corona-Krise hat sich erneut deutlich gezeigt, dass die Digitalisierung an Schulen in Deutschland nicht ausreichend ist. Neben der Bereitstellung von Hard- und Software, werden ebenfalls ein guter technischer Support sowie Weiterbildungen für die Lehrkräfte benötigt. […]

Adobe Flash Player – Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Adobe Flash Player

Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Vor drei Jahren wurde das Ende des Adobe Flash Players angekündigt. Am 31. Dezember dieses Jahres ist nun endgültig Schluss. Ab dem Jahr 2021 kann die Software nicht mehr verwendet werden. Die Entwickler empfehlen Nutzern den Flash Player bereits vor diesem Datum rückstandlos zu deinstallieren. […]