Besonders günstig zum Handy – An den Feiertagen per Call by Call telefonieren

Besonders günstig zum Handy - An den Feiertagen per Call by Call telefonieren

An den Tagen rund um Weihnachten und zum Jahreswechsel wird traditionell viel mit Freunden und der Familie telefoniert, um gute Wünsche zu übermitteln oder um an den freien Tagen das zu besprechen, wozu man ansonsten aus Zeitmangel nur selten kommt.
In diesem Jahr können Kunden der Dt. Telekom besonders günstig in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Durch die Absenkung der Mobilfunkterminierungsentgelte, dem Vorleistungsprodukt unter anderem der Call by Call Anbieter, sind jetzt Gespräche schon für rund 2 Cent pro Minute in alle Mobilfunknetze möglich. Damit strapazieren auch längere Gespräche den Geldbeutel nicht mehr so erheblich.

Seit dem 1. August dieses Jahres ist eine Tarifansage zu Beginn des Gespräches für alle Call by Call Anbieter verpflichtend (telespiegel-News vom 01.08.2012). Dadurch besteht für die Nutzer deutlich mehr Preissicherheit, wenn diese gut zuhören. Denn manche Anbieter geben eine Preisansage in Euro, andere wiederum in Cent an. Jeder Nutzer sollte das Gespräch sofort abbrechen, wenn ein anderer Preis als der erwartete angesagt wird oder die Ansage nicht deutlich genug war. Die Ansage muss generell kostenlos sein, bei unklaren Ansagen ist ein erneuter Preisvergleich in einem Tarifrechner im Internet ratsam. Denn trotz der verpflichtenden Tarifansagen ist die Anzahl der Tarifänderungen nicht weniger geworden. Eine häufig umgesetzte Strategie der Anbieter ist, zumindest kurzzeitig einen sehr günstigen Minutenpreis anzubieten und diesen dann kurzfristig wieder zu erhöhen.

Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.) werden von den Providern nicht wie Feiertage berechnet. An diesen Tagen gelten die Tarife für Werktage (Mo-Fr). Hingegen sind die Weihnachtsfeiertage (25.12. und 26.12.) und Neujahr (01.01.) bundeseinheitliche Feiertage, an denen der Wochenendtarif gilt.

Übrigens: User, die einen Festnetzanschluss anderer Anbieter als der Dt. Telekom nutzen und deshalb eine Call-by-Call Alternative suchen, können bei Auslandsgesprächen mit Callthrough ohne Anmeldung günstige Gespräche führen.

Weitere Informationen

Handyflatrate
Telefonanschluss-Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


18 − 7 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Handywerbung angeklickt und Abo eingehandelt

Falle

Handywerbung angeklickt und Abo eingehandelt?

Seit einem Jahr gibt es einen besseren Schutz vor ungewollten Abo-Diensten, eine zusätzliche Drittanbietersperre ist trotzdem dringend ratsam. Denn eine Reklamation gestaltet sich für den Kunden schwierig, der dabei seinem eigenen Geld hinterherlaufen muss. […]

Kriminalitätsbekämpfung – WLAN-Router sollen den Wachmann ersetzen

Kriminalitätsbekämpfung

WLAN-Router sollen den Wachmann ersetzen

Die Universität Bonn arbeitet gemeinsam mit der Polizeidirektion Osnabrück und dem Karlsruher Institut für Technologie an einem Projekt. Ziel ist es, WLAN-Router zur verbesserten Verfolgung von Einbruchskriminalität einzusetzen. Hierzu sollen Router um die Möglichkeit einer Alarmanlage erweitert werden. […]

Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]