Onlinekriminalität – EU-Kommission plant Zentrum gegen Cybercrime

EU plant Zetrum gegen Internet-Kriminalitaet

Auch in den Ländern der Europäischen Union gibt es immer mehr Haushalte, die über einen Internetanschluss verfügen. So, wie sich Teile des alltäglichen Lebens in das Internet verlagern, verlagert sich auch Kriminalität zunehmend in das World Wide Web. In Europa entsteht jährlich schätzungsweise ein Schaden in Höhe 300 Milliarden Euro. Die EU vermutet, dass täglich etwa eine Millionen Menschen ein Opfer von Cyberkriminalität werden. Bedrohungen wie Phishing und Cracking beabsichtigt die EU künftig mit einem Europäischen Zentrum zur Bekämpfung der Cyberkriminalität entgegen zu wirken. Unter dem selben Dach wie die Polizei-Behörde Europol in Den Haag soll es als zentrale Schaltstelle vor Bedrohungen durch Cyberkriminalität, Cyberangriffe und Sicherheitsmängeln in den EU-Mitgliedsstaaten warnen, Kinderpornografie aufdecken und Online-Kriminelle aufspüren. Dafür sollen zunächst 30, später bis zu 55 Spezialisten aus Europa zusammenarbeiten. Die Einrichtung des Zentrums soll Anfang 2013 erfolgen. Dafür sind anfallende Kosten in Höhe von 3,6 Millionen Euro geplant.

Mehr Informationen

Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland – Cyber-Abwehrzentrum gestartet (telespiegel-News vom 04.04.2011)
Cyber Europe 2010 – EU probt den europaweiten Hackerangriff (telespiegel-News vom 04.11.2010)
Ratgeber Sicherheit im Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf + neun =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Elektroschrott – neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Elektroschrott

neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Deutschland gehört zu den zehn Ländern weltweit, die jährlich am meisten Elektroschrott verursachen. Ab dem 1. Juli können Altgeräte nun auch in Discountern und Lebensmittelläden abgegeben werden. Hierdurch soll eine verbraucherfreundliche Rückgabemöglichkeit geschaffen werden. […]

Verbraucherschutz – ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

Verbraucherschutz

Ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

In wenigen Tagen tritt eine neue Regelung in Kraft, die den Verbraucherschutz weiter stärken soll. Unternehmen, die Vertragsabschlüsse über ihre Webseite anbieten, müssen dann einen sogenannten Kündigungsbutton einrichten, der die Kündigung erleichtern soll. […]

Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]

O2 myHome-Tarife – 50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Die O2 myHome-Tarife

50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Neukunden, die sich für einen der O2 myHome-Tarifen über LTE/5G entscheiden, erhalten 50% auf den Anschlusspreis sowie eine monatliche Preisersparnis von jeweils 10 Euro im ersten Jahr. Die HomeSpot-Tarife ermöglichen es, schnell und unkompliziert loszusurfen. […]