Virus statt Steuerbescheid – BSI warnt vor angeblicher ELSTER-Email

Virus

Seit dem Jahr 2005 können Bürger ihre Steuererklärung auf elektronischen Weg über das Internet übermitteln. Unternehmen sind sogar verpflichtet, das elektronische Verfahren zu nutzen, um Anmeldungen und Bescheinigungen ihrer Arbeitnehmer an die Behörden zu übergeben. Die dafür verwendete Software wird von dem Bund bereitgestellt. Das Verfahren wurde ELSTER genannt, was für elektronische Steuererklärung steht.

Das Projekt ELSTER wird derzeit von Cyberkriminellen als Lockmittel genutzt. Sie verschicken massenhaft Spam-Emails mit unterschiedlichen Absendern, die angeblich einen Steuerbescheid enthalten. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor dieser „Spam-Welle„. In dem Text der Email heißt es, dass „von Ihrem Finanzamt bzw. Ihrer Steuerverwaltung über das Verfahren ELSTER eine verschlüsselte Zip-Datei zur Abholung bereitgestellt„ wurde. Die angehängte Datei „ELSTER.exe„ enthält einen Schadcode. Das BSI rät Empfängern dieser Email, sie ungeöffnet zu löschen.

Weitere Informationen

Schadsoftware gefährdet Computer
Email-Ratgeber
Sicher surfen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


16 − 13 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]