State of the Internet-Bericht – Akamai nennt Trends und Fakten

State of internet-Bericht von Akamai

Die Akamai Technologies GmbH mit Firmensitz in Cambridge stellt ihren Unternehmenskunden eine Cloud-Infrastruktur zur Verfügung. Sie ist einer der weltgrößten Anbieter für Cloud-Plattformen. Zu ihren Kunden zählen unter anderem Apple, Yahoo, IBM, Sony, NASA, Microsoft, Airbus und McAfee. Auf der Basis von über seine weltweit verteilten Internet-Plattformen gesammelten Daten veröffentlichte der Dienstleister seinen „State of the Internet“-Bericht zum ersten Quartal 2013. Akamai stellte unter anderem fest, dass die meisten Cyberangriffe nach wie vor aus China und aus Indonesien kommen. Aus Europa stammten über 18 Prozent des Attack Traffic. Zudem informiert das Unternehmen darüber, auf welche Ports Cyberangriffe besonders zielten, die Anzahl der von Kunden gemeldeten DDoS-Angriffe und Attacken auf Nutzeraccounts.

Neben diesen Fakten veröffentlichte Akamai auch Informationen über die Internetdurchdringung, die Leistung der mobilfunkbasierten Internetanschlüsse und die Bandbreiten in diversen Ländern. Im ersten Quartal 2013 erreichten in der Schweiz rund 30 Prozent der Internetverbindungen mindestens 10 Mbit/s, in den Niederlanden waren es 29 Prozent. Es folgten Schweden, die Tschechische Republik und Finnland. In Deutschland waren es 12,7 Prozent der Internetanschlüsse. 0,16 Prozent der Internetverbindungen in Deutschland leisteten hingegen lediglich unter 256 kbit/s. Die durchschnittliche Übertragungsgeschwindigkeit aller Internetanschlüsse in Deutschland lag bei rund 7 Mbit/s.

Weitere Informationen

„State of the Internet&quot

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sechs + fünfzehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]

Mikrokredite – Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite

Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite erfreuen sich nicht nur bei jungen Unternehmern, sondern auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Mit den Kleinstkrediten, die häufig von spezialisierten Kreditinstituten angeboten werden, können beispielsweise finanzielle Engpässe überbrückt werden. […]

Mobilfunktarif – LTE Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Mobilfunktarif

Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Nun gibt es bei 1&1 auch spezielle LTE-Kids-Tarife, die eine gute Kostenkontrolle bieten sollen. Wahlweise kann der Tarif ohne Hardware, mit Smartphone oder mit Smartwatch gebucht werden. Ein genauer Blick zeigt jedoch, dass die Kosten für den Tarif nach einiger Zeit steigen. […]

Elektrogeräte – Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Elektrogeräte

Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Die EU hat die Kriterien für das Energielabel verschärft. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Geräte, die bisher zur Bestklasse zählen, in eine schlechtere Energieeffizienzklasse fallen. Ab dem 1. März müssen Händler ihre Geräte mit den neuen Labels ausweisen. […]

Unerlaubte Telefonwerbung - Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Unerlaubte Telefonwerbung

Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Immer wieder wurden Verbraucher durch Mitarbeiters dieses Call-Centers belästigst. Jetzt hat die Bundesnetzagentur gegen das Call-Center KiKxxl GmbH wegen unerlaubter Werbeanrufe eine Geldbuße in Höhe von 260.000 Euro verhängt. […]