60-GHz-Frequenz – Samsung arbeitet an Turbo-WLAN

samsung

WLAN steht nicht nur für kabellose Internetverbindungen, sondern für eine schnelle Datenübertragung. In der Praxis ist der Datendurchsatz jedoch begrenzt. Das könnte sich schon in Kürze ändern. Denn Samsung arbeitet nach eigenen Angaben an einem neuen WiFi-Standard, der die Frequenz von 60 GHz nutzt. Damit könnte die Datenübertragung im WLAN fünfmal so schnell wie bisher werden.

Die Frequenz um 60 GHz soll in Kürze für den Gebrauch durch Haushaltsgeräte (Smart-Home) und WLAN-Router freigegeben werden. Bisher gibt es allerdings das Problem, dass die Reichweite dieser Frequenz deutlich limitiert ist. Mehr als zehn Meter dürfte ein WLAN kaum erreichen. Wie Samsung diese Hürde überwinden will, bleibt bisher unbekannt. Fest steht dagegen, dass das Unternehmen mit dem Standard 802.11ad ein WiFi in Entwicklung hat, dass eine vergleichsweise rasende Geschwindigkeit bei enormem Datendurchsatz erlaubt. Auf diese Weise sollen kurze Videos fast in Sekunden gestreamt werden können. Damit bietet sich Samsungs Entwicklung unter anderem für Streaming von Multimediainhalten an. Selbst HDTV könnte über die Frequenz um 60 GHz mit dem Standard 802.11ad ruckelfrei möglich sein.

Die ganze Stärke spielt die Entwicklung aber in der parallelen Nutzung aus. Bisher bremsen sich in einem WLAN befindliche Endgeräte gegenseitig spürbar aus. Mit 802.11ad soll sich das ändern. Zukünftig könnten so deutlich mehr Geräte dieselbe WiFi-Verbindung nutzen, ohne sich gegenseitig zu stören und die Übertragungsgeschwindigkeit zu reduzieren. Daraus ergibt sich ein weiterer Anwendungsschwerpunkt, den Samsung selbst im Bereich von Smart Home sieht. Auch in Krankenhäusern und technischen Einrichtungen könnten auf diese Weise viele Geräte ihre Daten über die gleiche Verbindung senden.

Update 08.01.2016

IEEE 802.11ah – neuer Wi-Fi-Standard für Smart Home

Mehr Informationen

Netzwerk / Lan – die Möglichkeiten
WLAN – kabellos surfen
Repeater – Reichweite erhöhen
Powerline – Das Netzwerk über die Stromleitung
WLAN-Hotspots – kostenloses Wi-Fi an öffentlichen Plätzen
DSL-Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei × fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Beunruhigendes Studienergebnis – wächst Smartphone-Nutzern ein Horn?

Beunruhigendes Studienergebnis

wächst Smartphone-Nutzern ein Horn?

Laut einer Studie von zwei australischen Medizinern, wächst durch den vermehrten Smartphone-Konsum eine Art Horn am Hinterkopf. Die gebeugte Kopfhaltung und die dadurch verursachte Belastung auf den Kopf sollen die Ursache hierfür sein. […]

Google Kalender weltweit ausgefallen

Google Kalender weltweit ausgefallen

Millionen Nutzer sind betroffen

Der Google Kalender ist down. Momentan kommt es zu weltweiten Störungen, weshalb Millionen Nutzer keinen Zugriff auf ihre Termine haben. Google hat die Störung bestätigt und verkündet, dass in Kürze weitere Informationen folgen. […]

EuGH hat entschieden – Google darf Behörden Überwachung verweigern

EuGH hat entschieden

Google darf Behörden Überwachung verweigern

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat entschieden, dass der Maildienst „Gmail“ nach europäischem Recht nicht als Telekommunikationsdienst eingestuft wird. Der US-amerikanische Konzern gewinnt damit seine Klage gegen die Bundesnetzagentur. […]

Vier Netzbetreiber zahlen 6,5 Milliarden – 5G-Versteigerung beendet

Vier Netzbetreiber zahlen 6,5 Milliarden

5G-Versteigerung beendet

Telekom Deutschland GmbH, Vodafone GmbH, Telefónica Deutschland GmbH & Co. OHG und Drillisch Netz AG ersteigern Nutzungsrechte für die neue Mobilfunkgeneration 5G für insgesamt knapp 6,6 Milliarden Euro. Mit Drillisch Netz AG tritt voraussichtlich ein neuer Netzbetreiber in den Markt ein. […]