Lebensgefahr – Amazon und Ebay am Rande der Legalität

onlineshopping

Die Mitarbeiter von Panorama 3, eines Verbrauchermagazins des NDR, haben durch Recherchen und Testkäufe aufgedeckt, dass die Verkaufsplattformen Amazon und Ebay nicht genügend Einfluss auf die dort durchgeführten Handel haben. So wurden lebensgefährliche und auch illegale Artikel aus dem Elektrobereich und hergestellt in China auf beiden Plattformen zum Verkauf angeboten.

Den Marktüberwachungsbehörden sind die Hände gebunden

Amazon und Ebay sind Verkaufsplattformen, auf denen so ziemlich jeder etwas zum Verkauf anbieten kann, aber sie sind nicht für die Sicherheit der dort verkauften Artikel verantwortlich. Eine rechtliche Grauzone, von der Experten nun fordern eine eindeutige Rechtslage zu schaffen und die Plattformen bezüglich der angebotenen Produkte ebenfalls in Verantwortung zu nehmen.

Schon 2012 rund 90.000 Geräte mit erheblichen Sicherheitsmängeln beschlagnahmt

Der deutsche Zoll berichtet von einer steigenden Tendenz bezüglich der Beschlagnahmungen. Testkäufe von LED-Lampen und Transformatoren für LEDs ergaben nach Tests durch den Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE), dass kein einziges der insgesamt 9 gekauften Produkte in Deutschland verkauft werden dürfe. Im Fall eines Fehlers könnten die Produkte lebensgefährliche Stromschläge auslösen.

Mehr Informationen

Ratgeber Onlineshopping
Ratgeber Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 − fünfzehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
urteile-internet

Urteil – Posten von Fotos einer Ausstellung in Facebook-Gruppe

Ein Facebook-Nutzer nahm Fotos von Exponaten einer Ausstellung auf und postete sie in einer geschlossenen Facebook-Gruppe. Die Exponate seinen Teil eines Sammelwerkes und die Fotos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht word... mehr
Telekom Speedbox

Die neue Speedbox – Mobiler Hotspot der Telekom

Die neue Speedbox ist ein mobiler Hotspot der Telekom, den es mit zwei unterschiedlichen Tarifen gibt. Sie bietet Kunden LTE-Geschwindigkeiten und den Anschluss von Endgeräten per LAN oder WLAN. Die Akkulaufzeit beträgt bis... mehr
geld

Verbotene Internet-Casinos – Deutsche Banken verdienen mit

Online-Casinos sind in Deutschland illegal. Doch die Betreiber argumentieren, das Verbot verstoße gegen EU-Recht. Dass dies nicht so ist, ist in einem Urteil nachzulesen. Doch die Behörden setzen das Verbot nicht ausreichen... mehr
Bundeskartellamt

Facebook – Bundeskartellamt beschränkt Datenzusammenführung

Das Bundeskartellamt hat Facebook eine Zusammenführung der Nutzerdaten aus seinen Diensten und Webseiten Dritter verboten. Erst wenn der Nutzer dem explizit zustimmt, dürfen die Daten miteinander zu einem Datensatz verfloch... mehr
Bitcoin

Gründer von Kryptogeldbörse tot – Kein Passwort für Kundenguthaben

Es wurde der plötzliche Tod des 30-jährigen Gründers der Kryptogeldbörse Quadriga CX gemeldet. Es heißt, er habe als einziger das Passwort, den Private Key, für den Bereich gekannt, in dem die Kundengelder liegen. Nun s... mehr
o2 my All in One XL

o2 my All in One XL – Neuer Tarif für Mobilfunk und Festnetz

Das neue Tarifpaket o2 my All in One XL beinhaltet, ebenso wie der seit längerem erhältliche o2 my All in One, einen Daten- und Telefonietarif für das Smartphone und am DSL-Anschluss. Der Unterschied liegt im Preis und der... mehr