Vodafone – Prepaid wird mit CallYa Flex individueller

vodafone callya flex

Flexibilität ist etwas, was nur wenige Smartphone-Tarife bieten. Vodafone hat mit CallYa Flex nun eine neue Tarifstruktur für Prepaidtarife vorgelegt, die ähnlich wie die Prepaid-Tarife von Congstar ein großes Maß an individuellen Einstellungsmöglichkeiten bietet. Die Steuerung erfolgt über eine App, die übersichtlich den Verbrauch der letzten drei Monate sowie alle Nachrichten anzeigt und über die der Nutzer per Schieberegler seinen Tarif flexibel konfigurieren kann.

Vodafone CallYa Flex: Flexibel den eigenen Tarif gestalten

Nutzer von CallYa Flex können jeden Monat neu festlegen, welchen Tarif sie benötigen. Dazu schieben Sie einfach unter Einstellungen die gewünschte Konfiguration zusammen. Möglich sind beispielsweise drei Stufen für das mobile Surfen. Die Nutzer können zwischen 400, 750 und 1.500 MB Datenvolumen wählen. Reicht das eingestellte Volumen nicht, lassen sich kostenpflichtige Zusatzpakete nachordern. Diese Nachfülloption kostet einmalig 4,99 Euro und setzt den Verbrauch zurück. Vodafone bietet dafür das Surfen auch im LTE-Netz mit lokal bis zu 500 MBit/s. Inklusive sind außerdem Sprachpakete mit wahlweise 50, 140 und 400 Einheiten ins Mobilfunknetz. Diese Freiminuten bzw. SMS lassen sich ebenfalls auffüllen. Dabei fallen Kosten von einmalig 1,49 Euro an. Alle Nachfülloptionen sind mehrfach nutzbar.

Was kostet Vodafone CallYa Flex?

Die Gebühren pro Monat richten sich nach den individuellen Einstellungen. Der Preis beträgt zwischen 4,99 Euro und 12,99 Euro. Wer beispielsweise die niedrigsten Pakete nutzt, zahlt weniger als jemand, der mischt. Wer jeweils das Maximum einstellt, zahlt den Höchstpreis.

Die App von CallYa Flex

Alle Einstellungen lassen sich per App regeln. Besonders schön: Die Nutzer finden darin ein richtiges Verwaltungszentrum, das nicht nur alle Nachrichten anzeigt, sondern auch die bisherigen Aufladungen des Guthabens und die letzten Einstellungen bzw. der Verbrauch der letzten drei Monate. Integriert ist ein direkter Chatkontakt zum Kundenservice. Über die App können die Vodafone-Kunden auch bequem das Guthabenkonto aufladen. Möglich ist das nicht nur per Bankeinzug, sondern auch per Paypal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte.

Zum Vodafone Prepaid Angebot

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sechzehn − 6 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Digitale Identifikation – E-Perso soll in Smartphone integriert werden

Digitale Identifikation

E-Perso soll in Smartphone integriert werden

Die Bundesregierung plant einen E-Perso, mit dem die digitale Identifikation schneller und einfacher von statten gehen soll. Die Identifikation kann dann über einen Sicherheitschip, der über die Ausweisdaten verfügt, direkt über das Smartphone durchgeführt werden. […]

Test – 12 Programme für Videotelefonie im Vergleich

Test

12 Programme für Videotelefonie im Vergleich

Die Stiftung Warentest hat 12 verschiedene Videochat-Programme getestet. Am besten haben die beiden Dienste von Microsoft Teams Basic und Skype abgeschnitten. Auffallend ist, dass fast alle der getesteten Videochat-Programme erhebliche Mängel in ihren Datenschutzerklärungen aufweisen. […]

Drillisch „free-prepaid“ – Die neue Prepaid-Marke des Discounters

Drillisch „free-prepaid“

Die neue Prepaid-Marke des Discounters

„Free-Prepaid“ ist die neue Prepaid-Marke von Drillisch. Den Verbrauchern werden verschiedene, kostengünstige Prepaid-Tarife geboten. Mit dem Paket „Clever S“ gibt es für vier Wochen eine kostenfreie Testphase. […]