Mobiles Bezahlen – Deutsche stehen auf Bargeld

Geld

Es ist so einfach: Handy herausholen, Taste drücken und schon ist bezahlt. Mobile Payment (mobiles Bezahlen) ist so einfach wie nie. Smartphone-Hersteller wie Apple und Samsung sowie Google als Herausgeber des Android-Systems arbeiten stetig an der Verbesserung des komfortablen Einkaufens per Handy. Es gibt nur einen Haken: Die Deutschen nutzen diese Funktion kaum. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Marktwächter vom Bundesverband der Verbraucherzentralen kaufen nur drei Prozent der Verbraucher ein und zahlen dabei per Handy.

Mobiles Bezahlen: einfach und unbeliebt

Das Begleichen eines Betrages per Smartphone ist kinderleicht. An der Kasse beim regulären Einkauf im Laden, bei Veranstaltungen, Kultureinrichtungen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln kann der Kunde je nach Ausstattung des Anbieters sein Handy nutzen. Mit einer NCF-Verbindung hält er das Gerät einfach an die Kasse, bestätigt den Betrag und dieser wird per App über das Bankkonto gebucht. Alternativ erzeugen Kassen einen scanbaren Bezahlcode. Um Mobile Payment nutzen zu können, muss das Gerät lediglich mit einer entsprechenden Funktion sowie mit einer NFC-Schnittstelle und ggf. mit einer Kamera ausgestattet sein. Auf der Gegenseite ist jedoch ebenfalls eine entsprechende Implementation erforderlich.

Nur drei Prozent nutzen ein mobiles Bezahlsystem

Laut Forsa-Umfrage ist die Zahl der Nutzer dieser Technik allerdings erschreckend gering. 97 Prozent der Befragten geben an, mit ihrem Handy nie zu bezahlen. Nur drei Prozent haben demnach diese Funktion überhaupt schon genutzt. Damit bleibt mobile Payment deutlich hinter anderen bargeldlosen Bezahlmöglichkeiten zurück. Klarer Umfragesieger ist die EC-Karte. Mit einer Bankkarte zahlen demnach knapp zwei Drittel der Befragten. 16 Prozent nutzen diese Bezahlform sogar täglich, 33 Prozent mehrmals in der Woche.

Die Deutschen lieben weiterhin Bargeld. So kommt Forsa zu dem Ergebnis, dass 38 Prozent der Deutschen jede Woche Bargeld am Automaten holen. Der durchschnittlich abgehobene Betrag liegt bei 248 Euro. Dabei gibt es eine Tendenz, dass die Menschen mit zunehmendem Alter mehr Geld abheben. Personen über 70 Jahre holen sich beispielsweise pro Abhebung im Durchschnitt 339 Euro.

Mobile Payment wird voraussichtlich an Bedeutung gewinnen. Obwohl es seit einigen Jahren Bestrebungen gibt, entsprechende Angebote vorzuhalten, ist das Bezahlen per Handy noch nicht flächendeckend verbreitet. Neben Sicherheitsbedenken der Smartphone-Nutzer ist dies vermutlich der Hauptgrund für die bisher schlechte Akzeptanz des mobilen Bezahlens.

Weitere Informationen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 + dreizehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Samsung Galaxy S10

Samsung Galaxy S10 – Vier neue Smartphones aus der Galaxy-Familie

Samsung stellte offiziell seine neuen Smartphones aus der Galaxy S10-Reihe vor. Das neue Smartphone wird es in vier Varianten geben, die sich in Größe, Ausstattung und Preis unterscheiden. Dazu zählt auch eine 5G-Variante.... mehr
schul.cloud

Schul.cloud – Schuleigene Messenger für alle Lehrer und Schüler

Digitale Medien haben längst Einzug in jedes Klassenzimmer gehalten und sind aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken. Jedoch ist WhatsApp aus Datenschutzgründen an Schulen nicht zulässig. Schul.cloud bietet einen schule... mehr
Onlinebanking

PSD2 – Online-Zahlungen werden sicherer, aber komplizierter

Im September 2019 treten neue Regelungen entsprechenden der PSD2 in Kraft. Dazu zählt auch die sogenannte starke Kundenauthentifizierung. Bank- und Zahlungsdienstleister-Kunden müssen sich dann bei einer Zahlung durch einen... mehr
urteile-internet

Urteil – Posten von Fotos einer Ausstellung in Facebook-Gruppe

Ein Facebook-Nutzer nahm Fotos von Exponaten einer Ausstellung auf und postete sie in einer geschlossenen Facebook-Gruppe. Die Exponate seinen Teil eines Sammelwerkes und die Fotos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht word... mehr
Telekom Speedbox

Die neue Speedbox – Mobiler Hotspot der Telekom

Die neue Speedbox ist ein mobiler Hotspot der Telekom, den es mit zwei unterschiedlichen Tarifen gibt. Sie bietet Kunden LTE-Geschwindigkeiten und den Anschluss von Endgeräten per LAN oder WLAN. Die Akkulaufzeit beträgt bis... mehr
geld

Verbotene Internet-Casinos – Deutsche Banken verdienen mit

Online-Casinos sind in Deutschland illegal. Doch die Betreiber argumentieren, das Verbot verstoße gegen EU-Recht. Dass dies nicht so ist, ist in einem Urteil nachzulesen. Doch die Behörden setzen das Verbot nicht ausreichen... mehr