Mai-Updates – Sicherheitspatches für Samsung Galaxy S23 & Google Pixel

Mai-Updates – Sicherheitspatches für Samsung Galaxy S23 & Google Pixel

Sowohl Samsung als auch Google haben bereits das Rollout für ihr Mai-Update gestartet, in welchem auch das neuste Sicherheitspatch enthalten ist. Da der 1. Mai gleichzeitig auch der erste Montag des Monats war, wurde das Google-Update erstmals nicht später als das von Samsung veröffentlicht.

Was bringt das Mai-Update mit sich?

Das Samsung-Update erscheint für gewöhnlich bereits zum Ende des vorherigen Monats, während das von Google meist länger auf sich warten lässt. Das Mai-Update wurde jedoch sofort vom US-amerikanischen Hersteller bereitgestellt. Mit dem Update auf die Softwareversion S91xxBXXS1AWD1 beziehungsweise TQ2A.230505.002 werden die Smartphones der Galaxy S23-Reihe sowie die Google Pixel-Smartphones sicherer. Nutzer erhalten die Aktualisierung ab dem Pixel 4a und für die Geräte Galaxy S23, S23+ und S23 Ultra. Sobald die Softwareaktualisierung bereitsteht, erhalten User eine entsprechende Benachrichtigung. Es handelt sich um ein reines Sicherheitsupdate, mit welchem insgesamt rund 70 Sicherheitslücken des Android-Betriebssystems geschlossen werden. Vier davon werden als kritisch, 48 als hohe und drei als weniger gefährliche Schwachstellen eingestuft. Zu den schwerwiegenderen Sicherheitslücken, die mit dem Mai-Update geschlossen werden, zählt eine Schwachstelle in der Media Framework-Komponente. Für die Aktualisierung des Android-Betriebssystems müssen 344 MB Speicherplatz zur Verfügung stehen.

Auch die Pixel-Watch erhält ein Update

Das aktuelle Update des US-amerikanischen Herstellers landet jedoch nicht nur auf den Pixel-Smartphones, sondern auch auf der Pixel-Watch und hebt diese auf die Softwareversion RWDA.230114.013. Für die Smartphones von Google gibt es neben dem neusten Sicherheitspatch darüber hinaus ein weiteres Update. Mit diesem wird unter anderem die Touchscreen-Reaktion verbessert. Ferner wird das Problem einer Überlappung von Elementen der Benutzeroberfläche des Lock Screens mit der Benutzeroberfläche des Startbildschirms behoben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ratgeber - Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Ratgeber

Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Balkonkraftwerke sind inzwischen bereits in den Prospekten von Supermärkten angekommen. Solche Mini-Solaranlagen oder Plug-In-Photovoltaikanlagen, sind im Endeffekt kleine, kompakte Photovoltaikanlagen, die speziell dafür konzipiert sind, auf Balkonen, Terrassen oder in Gärten von Privathaushalten genutzt zu werden. […]

Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]