telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen
Newsletter

 

Mailbox Tricks - Ratgeber Handy

Mailbox TricksTipps und Tricks rund um die Mailbox im Mobilfunknetz bei dem Handy oder des Smartphones, die in so mancher Situation sehr hilfreich sein können.

Mailbox direkt anrufen
Es ist möglich, einem Handy-Besitzer direkt auf die Mailbox sprechen, obwohl dessen Handy eingeschaltet ist. Dazu muss zwischen der Netzbetreiber-Vorwahl (z.B. 0172-...) und der eigentlichen Rufnummer (z.B. ...1234567) lediglich die entsprechende Kennziffer eingegeben werden. Die lautet 13 (T-Mobile), 50 (Vodafone), 99 (E-Plus) oder 33 (O2) und funktioniert auch bei Rufnummern von Mobilfunkdiscountern. Die Mailbox des Vodafone-Kunden würde also durch diese Wahl direkt erreicht werden: 0172-50-1234567.
Ist zu der gewählten Handyrufnummer keine Mailbox aktiviert, funktioniert “das direkt auf die Mailbox sprechen” natürlich auch nicht.

Mailboxansage überspringen
Es ist ärgerlich, nur eine Mailbox zu erreichen und dafür zahlen zu müssen. Doch wenn die Mailbox einen Anruf entgegen nimmt, kann der Anrufer Zeit und Geld sparen, indem die Ansage übersprungen wird. In den Mobilfunk-Netzen von Vodafone, E-Plus und O2 wird der Ansagetext durch Betätigung der #-Taste übersprungen und es kann sofort eine Nachricht in der Mailbox hinterlassen werden.

 

Mehr Informationen

 

Telefax vom Handy
Handycodes
Rufnummernmitnahme bei Anbieterwechsel
Vorwahlnummern im Mobilfunknetz
Ratgeber Handy - Übersicht mit weiteren Tipps und Tricks
Vorwahlenverzeichnis
Netzabdeckung prüfen - für alle deutschen Mobilfunknetze



telespiegel.de Startseite | Kontakt | Ratgeber | Impressum