Kombitarif T-ISDN xxl mit T-DSL – Grundgebühr des alten Tarifs wird zum Februar erhöht

Kombitarif T-ISDN xxl mit T-DSL - Grundgebühr des alten Tarifs wird zum Februar erhöht

Die Dt. Telekom teilte in den letzten Tagen ihren Bestandskunden, die den alten Kombinationstarif T-ISDN xxl mit T-DSL nutzen mit, dass die rechnerische Grundgebühr des T-DSL-Anschlusses in diesem Tarif zum 01. Februar von 9,99 € auf 12,99 € angehoben wird. Damit wird das monatliche Grundentgelt dem des neuen Verbundtarifs T-ISDN xxl mit T-DSL angeglichen.

Das Unternehmen teilte der Telespiegel-Redaktion mit, dass betroffene Kunden ein sechswöchiges Widerspruchrecht haben. Wenn die Tarifanpassung zum 01. Februar greift, werden Nutzer des alten Kombinationstarifs, ebenso wie Kunden, die sich für T-ISDN xxl mit T-DSL entscheiden oder solche, die in den neuen Tarif gewechselt sind, statt bisher 41,27 € dann 44,27 € pro Monat zahlen müssen.

Weitere Informationen

DSL Angebote für Einsteiger
DSL Flatrate Vergleich
DSL Alternativen
Internet-by-Call
Telefonauskunft gratis

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 − dreizehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Surfspaß unterwegs – Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Surfspaß unterwegs

Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Mit dem my Prepaid Internet-to-Go-Tarif + Router bietet O2 einen Datentarif für alle an, die ihr WLAN überall hin mitnehmen wollen. Der Tarif ermöglicht das Surfen innerhalb von Deutschland und den anderen EU-Ländern und ist daher besonders für Personen geeignet, die viel unterwegs sind. […]

Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]