Memory Watch – Gratis-Uhr speichert bis zu 32 MB Daten

1&1

Einer der führenden Internet-Anbieter in Europa, die 1&1-Gruppe, schenkt Neukunden eine hochwertige „Festplatte für das Handgelenk„. Auf einem integrierten Toshiba-Chip speichert die Uhr des österreichischen Herstellers LAKS bis zu 32MB Daten.

Diese können über einen USB-Stecker im Armband an jeden beliebigen Computer übertragen werden. Ein Passwortschutz sichert die Daten vor unbefugtem Zugriff. Die Zeit wird von einem Citizen-Uhrwerk in dem wasserdichten Gehäuse gemessen. Der Hersteller übernimmt zwei Jahre Garantie.

Die Voraussetzung für den Erhalt dieses Leckerbissens ist der Umstieg auf einen 1&1 DSL-Tarif (ab 12,99 €/monatlich) von einem anderen Provider, also für DSL-Wechsler. Mit dem Tarif kann man nicht nur bequem surfen, der Nutzer erhält auch 100 MB Platz für die eigene Homepage, eMail-Postfächer, Gratissoftware, günstige DSL-Hardware und die 1&1 Kindersicherung für den Internetzugang.

Besonders günstig ist der Umstieg dann, wenn bereits ein DSL-Anschluss der Dt. Telekom vorhanden ist. So fällt nämlich keine Einrichtungsgebühr an. Die Aktion läuft bis zum 27. Mai 2003.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sechs + vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Sexting bei Jugendlichen – weniger weit verbreitet als angenommen

Sexting bei Jugendlichen

weniger weit verbreitet als angenommen

Die Ergebnisse einer Studie der Florida Atlantic University (FAU) zeigen, dass Sexting bei Jugendlichen weniger weit verbreitet ist, als bisher angenommen wurde. Lediglich 11 Prozent der Probanden gaben an bereits selbst erotischen Content versendet zu haben. […]

Private Überschuldung – Mobilfunk als Schuldenfalle für junge Menschen

Private Überschuldung

Mobilfunk als Schuldenfalle für junge Menschen

Das Statistische Bundesamt hat eine Statistik zur privaten Überschuldung veröffentlicht. Aus der Statistik geht hervor, dass die meisten jungen Personen unter 25 Jahren Schulden bei Telekommunikationsunternehmen haben. Der Hauptauslöser ist eine unwirtschaftliche Haushaltsführung. […]

Nach jahrelangen Verhandlungen – Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Nach jahrelangen Verhandlungen

Unitymedia-Übernahme durch Vodafone

Die EU-Kommission hat der Übernahme des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia durch den britischen Konzern Vodafone unter bestimmten Auflagen zugestimmt. Mit dieser Entscheidung gehen jahrelange Verhandlungen mit der Unitymedia-Mutter Liberty Global zu Ende. […]

VATM und Telekom – ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

VATM und Telekom

Ist die Zukunft von Call-by-Call gesichert?

Die Bundesnetzagentur will durch den Druck der EU-Kommission die Grundlage für Call-by-Call und Preselection aufheben. VATM und Telekom wollen nun gemeinsam eine Lösung für die weitere Nutzung der Sparvorwahlen in Deutschland finden. […]