Memory Watch – Gratis-Uhr speichert bis zu 32 MB Daten

1&1

Einer der führenden Internet-Anbieter in Europa, die 1&1-Gruppe, schenkt Neukunden eine hochwertige „Festplatte für das Handgelenk„. Auf einem integrierten Toshiba-Chip speichert die Uhr des österreichischen Herstellers LAKS bis zu 32MB Daten.

Diese können über einen USB-Stecker im Armband an jeden beliebigen Computer übertragen werden. Ein Passwortschutz sichert die Daten vor unbefugtem Zugriff. Die Zeit wird von einem Citizen-Uhrwerk in dem wasserdichten Gehäuse gemessen. Der Hersteller übernimmt zwei Jahre Garantie.

Die Voraussetzung für den Erhalt dieses Leckerbissens ist der Umstieg auf einen 1&1 DSL-Tarif (ab 12,99 €/montl.) von einem anderen Provider, also für DSL-Wechsler. Mit dem Tarif kann man nicht nur bequem surfen, der Nutzer erhält auch 100 MB Platz für die eigene Homepage, eMail-Postfächer, Gratissoftware, günstige DSL-Hardware und die 1&1 Kindersicherung für den Internetzugang.

Besonders günstig ist der Umstieg dann, wenn bereits ein DSL-Anschluss der Dt. Telekom vorhanden ist. So fällt nämlich keine Einrichtungsgebühr an. Die Aktion läuft bis zum 27. Mai 2003.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten