Keine Chance für Abzocker über 0800 – T-Com bietet Sperre für kostenfreie Rufnummern

Keine Chance für Abzocker über 0800 - T-Com bietet Sperre für kostenfreie Rufnummern

Gespräche zu Rufnummern, die mit 0800 beginnen, sind kostenlos. Doch einige dubiose Anbieter locken Kunden mit diesen kostenfreien Sonderrufnummern, um den Anrufer dann auf teure Verbindungen umzuleiten. Auch nicht bestellten und nicht gewünschten R-Gespräche über 0800-Nummern führten bei vielen Verbrauchern zu immensen Telefonrechnungen. Auf diesen Sachverhalt hat die Telekom nun reagiert. Ab sofort ist bei einem Festnetzanschluss der Telekom die Sperrung der 0800-Rufnummern möglich.

Der Kunde kann zwischen einer vollständigen Rufnummernsperre wählen, mit der jedoch Notrufe von dem gesperrten Anschluss immer noch erreichbar sind, oder er bestellt bei T-Com ein Sicherheitspaket, mit dem die Sperrung bestimmter Rufnummernblöcke aktiviert und auch jederzeit wieder deaktiviert werden kann. Damit kann dem Missbrauch in diesem Bereich ebenfalls ein Riegel vorgeschoben werden.

Weitere Informationen

Telefonanschluss Vergleich – Anbieter im Preisvergleich
Vorwahlverzeichnis

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins + zwanzig =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Handywerbung angeklickt und Abo eingehandelt

Falle

Handywerbung angeklickt und Abo eingehandelt?

Seit einem Jahr gibt es einen besseren Schutz vor ungewollten Abo-Diensten, eine zusätzliche Drittanbietersperre ist trotzdem dringend ratsam. Denn eine Reklamation gestaltet sich für den Kunden schwierig, der dabei seinem eigenen Geld hinterherlaufen muss. […]

Kriminalitätsbekämpfung – WLAN-Router sollen den Wachmann ersetzen

Kriminalitätsbekämpfung

WLAN-Router sollen den Wachmann ersetzen

Die Universität Bonn arbeitet gemeinsam mit der Polizeidirektion Osnabrück und dem Karlsruher Institut für Technologie an einem Projekt. Ziel ist es, WLAN-Router zur verbesserten Verfolgung von Einbruchskriminalität einzusetzen. Hierzu sollen Router um die Möglichkeit einer Alarmanlage erweitert werden. […]

Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]