Nicht nur DSL – AOL ist jetzt auch Mobilfunk-Provider

aol

Der Telekommunikationsmarkt trägt manchmal seltsame Blüten, wer nicht auf Überraschungen gefasst ist, gerät leicht ins Staunen. Nachdem der Mobilfunk-Netzbetreiber O2 beschlossen hatte, seinen Genion-Kunden zukünftig auch DSL anzubieten, drehte nun ein DSL-Provider den Spieß um und bietet zukünftig auch Mobilfunk an. Aber irgendwie bleibt ja alles in der Familie, schließlich kooperiert besagter DSL-Provider mit O2, um die Dienstleistung Mobilfunk zu realisieren.

DSL ist nicht genug, sagte sich wohl die Time Warner-Tochter AOL. Vorerst sollen nur ihre DSL-Kunden auch die AOL Mobilfunktarife erhalten können, die in dem Mobilfunk-Netz von O2 abgewickelt werden. Bis auf die Tatsache, dass die DSL und die Mobilfunk damit zukünftig über eine gemeinsame monatliche Rechnung bezahlt werden, ist auf Anhieb kein besonders grosser Vorteil aus diesem Zusammenschluss ersichtlich. Denn Tarife wie das Mobilfunkangebot AOL Mobile gibt es viele, meist sogar noch günstiger.

Die Gesprächsgebühren und auch die Kosten für Nachrichten sind von vielen Anbietern bereits seit langem unterboten worden und auch die Rahmenbedingen sind alles andere als außergewöhnlich gut.

Wer mag, kann sogar noch etwas mehr zahlen, indem er eine der Optionen mit je drei Monaten Mindestvertragslaufzeit Plus Family (gebührenfrei telefonieren zwischen max. fünf Partnerkarten und einer AOL Phone (Internettelefonie)-Nummer, monatlich 4,99 € /SIM-Karte), Plus Web (20 MB Freivolumen und weitere MB günstiger, 4,99 €/Monat) oder Plus Friends (nationale handygespräche zwischen AOL Mobile-Kunden für 5 Cent/Minute, 2,99 €/Monat) bucht. Alle angegebenen Preise gelten selbstverständlich ohne Sonderrufnummern.

Weitere Informationen

Prepaid-Karte (Guthabenkarte) – Vergleich
Handyvertrag – Vergleich
Handy Vertragsverlängerung – online
Ratgeber – Handykauf und Anbieterwahl

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins × 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Falsche Microsoft-Anrufe – die Vorgehensweise der Betrüger

Falsche Microsoft-Anrufe

Die Vorgehensweise der Betrüger

Die Betrugsmasche ist bereits seit vielen Jahren bekannt: angebliche Microsoft-Mitarbeiter rufen arglose Bürger an und geben an, dass sich ein Virus auf dem Computer befindet oder dieser gehackt wurde. Die Betroffenen werden dazu aufgefordert einen kostenpflichtigen Wartungsvertrag einzugehen. […]