Keine Panik – time2surf erstattet Differenzbeträge aus Abrechnungsfehler im Januar

schock

Internet-Nutzer, die sich unkompliziert und ohne Bindung an einen Anbieter in des Internet einwählen möchten, haben die Wahl zwischen diversen Angeboten der Anbieter von Internet-by-Call. Diese Tarife werden mit einer Einwahlnummer, einem Benutzernamen und einem Passwort zur Verfügung gestellt, die Daten gibt der Kunde in seine DFÜ-Verbindung ein und kann mit dem Tarif surfen. Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung. Neben Anbietern, die vor der Nutzung ihrer Internet-by-Call-Tarife eine Anmeldung erwarten, gibt es auch Angebote, die ohne Anmeldung genutzt werden können. Leider unterliegen insbesondere die häufig starken Preisschwankungen. Deshalb sollte sich der Kunde vor der Nutzung eines bestimmten Tarifs über mögliche Preisänderungen informieren, zum Beispiel auf der Seite Preisänderung Internet-by-Call des Telespiegel.

Eine solche Preisänderung kündigte auch der Anbieter time2surf Ende Januar an. Die Minutenpreise einiger Tarife sollten zum 24. Januar teilweise erheblich steigen. Bis zum 23. Januar also waren noch die alten, günstigen Preise gültig. Der Anbieter hat nun bekannt gegeben, dass aufgrund eines Abrechnungsfehler bereits am 23. Januar die eigentlich erst am 24. Januar gültigen, gehobenen Preise berechnet wurden, zum Nachteil des Kunden aber eben versehentlich. Jetzt kündigte time2surf an, eine Rück-Berechnung vorzunehmen und versprach, den betroffenen Kunden die Differenzbeträge innerhalb der nächsten Rechnungsläufe gutzuschreiben. Das Unternehmen wird also selbst tätig, sodass die Kunden die zu viel bezahlten Gebühren automatisch zurück erhalten.

Weitere Informationen

Internetgebühren
Internet-by-Call – Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Versicherung

Versicherungsschutz

Die Wichtigkeit einer IT-Haftpflichtversicherung

Eine gute IT-Haftpflichtversicherung ist für jeden IT-Dienstleister und jedes IT-Unternehmen sehr wichtig. Durch die Versicherung können Risiken und Fehler, die während der Arbeit entstehen, abgedeckt werden. Im schlimmsten Fall kann eine solche Versicherung vor der Insolvenz bewahren. […]

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Windows Schwachstelle

Schnell Sicherheitsupdate durchführen

In den Microsoft-Betriebssystemen Windows 10 und Windows Server 2016/2019 wurde eine Schwachstelle entdeckt, die dazu führen kann, dass Zertifikate, denen das Betriebssystem vertraut, von unbefugten Dritten nachgeahmt und missbraucht werden können. […]

Umweltfreundliche Batterie – Stromproduktion mit einfachen Materialien

Umweltfreundliche Batterie

Stromproduktion mit einfachen Materialien

Das Start-Up hiLyte ermöglicht eine Stromproduktion mit einfachen und billigen Materialien. Die grünen Batterien sollen die umweltbelastenden Kerosinlampen ablösen. Hierdurch sollen auch Menschen in der Dritten Welt einen Zugang zu umweltfreundlicher Elektrizität bekommen. […]

Neue Bluetooth-Generation – bessere Qualität und Mehrfachverbindungen

Neue Bluetooth-Generation

Bessere Qualität und Mehrfachverbindungen

Die neue Bluetooth-Generation steht in den Startlöchern und soll noch in der ersten Jahreshälfte 2020 veröffentlicht werden. Die Technik verspricht einige neue Funktionen. Hierzu zählen insbesondere die Mehrfachverbindung sowie neue Sendemöglichkeiten. […]